Freitag, 19. August 2011

Plötzlich Fee - Sommernacht von Julia Kagawa



Inhalt:
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Meine Meinung:
Als ich diesen Text, beim Heyne Verlag gelesen hatte, habe ich nur gedacht "Wow, das Buch muss ich unbedingt lesen!" >.< Ich konnte es kaum erwarten. Und dann kam der Tag, an dem ich es in der Hand hatte und war in dem Moment überglücklich ^^ Später folgte die herbe Enttäuschung -.- Warum? Das erklär ich euch gleich... doch zunächst zum Buch.

Zu Beginn der Story, erzählt Meghan über das verschwinden ihres Vaters und ist über diese Situation nicht grad sehr zu frieden, weil ihre Mutter noch mal geheiratet hatte und zwar Luke einen Schweinebauer und demnach leben die beiden auf einem Bauernhof. Das ständige Pendeln vom Hof zur Schule nervt sie total. Aus der neuen Heirat ihrer Mutter, bekam sie einen kleinen Bruder, Ethan, der sehr goldig beschrieben wird ^^
 Ihr bester Freund/Beschützer (beim Beschützer stellt sich im Lauf der Geschichte heraus) ist Robin. Der immer urplötzlich Auftaucht und damit Meghan erschreckt. Ich denke mal, das ist so ein Hobby von ihm =)
Eines Tages, beginnt sie "komische" Wesen zu sehen. Sie ist schon soweit zu denken, das sie verrückt wird und in eine Anstalt gehört, doch dann beginnt ihr eigentlich sehr liebenswerter kleiner Bruder, gewalttätige Ausbrüche zubekommen. Ab diesem Zeitpunkt ist Meghan sich sicher, das etwas nicht stimmt und bittet Robin um hilfe. Dieser offenbart ihr, das Ethan, nicht Ethan ist, sondern ein Wechselbalg. Die Feen haben Ethan ausgetauscht und er wäre jetzt im Feenreich! Nebenbei erzählt er ihr dann das er selbst zum Feenreich gehört und Meghan auch, weil sie zu hälfte eine Fee ist...

So, bis zu diesem Kapitel, war das Buch wirklich spannend! Daraufhin hat sich die Story nur noch gezogen. Die wenigen Highlights, des Buches waren als sie Grimalkin (erinnert mich nen bisschen an die Grinsekatze aus "Alice im Wunderland") kennenlernt und die wenigen auftritte des Prinzen, Ash. Ich fands schade das sie so wenig über Ash geschrieben hat. Man erfährt nicht sehr viel über ihn. :/ Was mich auch total nervte, waren die abrupten Ortswechsel in der Geschichte. Am Ende hatte man das Gefühl, nicht mehr so richtig mitzukommen -.- Dennoch wollte ich wissen was am Schluss passiert und es lässt mich hoffen, das vielleicht in der Fortsetzung mehr zu Ashs gefühlen zu Meghan geschrieben wird +.+ 

Vom vielen hoch und ab der Geschichte, sieht meine Punktevergabe so aus:
3,5 von 5

Wieso? Die Idee des Romans, finde ich sehr interessant, aber leider fehlt es noch an der Umsetzung :) Meine Empfehlung wäre das Buch nicht unbedingt zu kaufen! Am besten wäre, es sich aus der Bibliothek oder von Freunden zu entleihen.

Die Fortsetzungen von "Plötzlich Fee" heißen:

Erscheint am 3. Oktober 2011
(Bild: http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=369737 )


Erscheint am 23. Januar 2012
(Bild: http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=369943 )


Buch kaufen?
Verlag:  Heyne Verlag
Preis:     16,99 €
ISBN:    978-3453267213
Mehr Infos zur Autorin findet ihr unter:




Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich habe die gerade einen Award verliehen. Ich hoffe du hast ihn noch nicht :)
    Schau mal:
    http://annabells-leseecke.blogspot.com/2011/08/neuer-award_19.html

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, das Buch will ich auch mal lesen!!! :)
    Super schöne Rezi <3

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...