Donnerstag, 18. August 2011

"Smaragdgrün" von Kerstin Gier


Inhalt:
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Meine Meinung:
Dieses mal schreib ich keine zusätzliche Inhaltsangabe und möchte gleich auf meine Meinung zum Buch eingehen, denn im dritten und letzten Band der Edelstein-Triologie lüften sich so einige Geheimnisse, wie z.B. was es mit dem "Kreis der Zwölf" zu tun hat oder wer wirklich die Person "der Graf von Saint Germain" ist. Oder ob es noch Hoffnung für die Liebe zwischen Gwendolyn und Gideon gibt. Oder warum Lucy und Paul den Chronograf gestohlen haben! Bevor ich hier zu viel vom Inhalt ausplaudere, lass ich sie ganz weg und so ist auch für euch spannender *____*
Wie immer gelingt es der Autorin vom ersten Augenblick an, den Leser zu bannen. Mit sehr viel Witz, Herzschmerz und manchmal auch traurige Momente, machen die Geschichte zum reinsten Lesevergnügen. Jedoch, eine Textstelle lässt mich aber nicht in Ruhe und zwar diese hier:

..."Entschuldigung!" Das Hausmädchen war hereingekommen. "Ich hab´s vergessen! Sollte ich im Esszimmer decken oder hier, Mrs Bernhard?"
Ehe Lucy antworten konnte, hatte Lady Tilney schon empört nach Luft geschnappt. "Erstens müssen Sie anklopfen", sagte sie streng. "Zweitens müssen Sie warten, bis man Herein sagt. Drittens sollten Sie nicht mit zerzaustem Haar vor Ihre Herrschaft treten. Und viertens heißt es nicht Mr und Mrs Bernhard, sondern
Ma'am und Sir.
"Ja, Ma'am", sagte das Hausmädchen eingeschüchtert.
"Dann hole ich mal den Kuchen."
Lucy sah ihr seufzend hinterher. "Ich glaube, an den Namen werde ich mich niemals gewöhnen." ...

Ist nicht der Name Bernhard, den Lucy und Paul angenommen haben auch der Name vom Butler der Familie Montrose? Ist er irgendwie mit Gwendolyn verwandt? Eigentlich bin ich gegen Endlos-Reihen, dennoch würde es sich lohnen einen weiteren Band zuschreiben, um diese ganzen Irrungen und Wirrungen aufzuklären. Versteht mich nicht falsch. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, trotzdem sind nach den ganzen Aufdeckungen der Geheimnisse, weitere Fragen für mich offen geblieben. Deswegen war es auch für mich kein richtiger Abschluss und ich ziehe von meiner Punktvergabe einen halben Punkt ab. Das war der einzige negative Punkt für mich, ansonsten kann ich jedem die Reihe weiterempfehlen. Meine Punktevergabe:

4,5 von 5

Weitere Informationen zu der Trilogie findet ihr unter:

Und hier noch eine schöne Fan-Seite ^^

Buch kaufen?
Verlag:  Arena Verlag
Preis:     18,95 €
ISBN:    978-3401063485

Kommentare:

  1. Hey :-)
    Also Mr.bernhard ist auf jedenfall mit Gwen verwandt. das zweite Baby von Lucy und Paul ist ja Gwens Vruder, aber da der ja in der Vergangenheit aufwächst, ist der Mr.Bernhard im Jahr 2011 entweder ein Nachkomme ihres Bruders, in der wie vielten Generation auch immer. Aber... 1919 ist das Baby geboren worden und da Mr.Bbernhard ja als sehr alt beschrieben wird, wäre er 2011 zu Gwens Zeit 92. Also ist er vielleicht sogar ihr Bruder :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja diese Vermutung hatten wir auch gestern beim Book Circle diskutiert. Wäre aber dennoch interessant, wenn die noch ein Buch schreiben würde. Ich hatte das Gefühl, das alles schnell schnell geschrieben wurde und einige Aspekte und Antworten einfach weggelassen wurden, die eigentlich wichtig für den Abschluss wären. Als würde etwas noch fehlen :/ Ging es dir auch so?

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand alles eigentlich ziemlich klar.
    Ich habe gelesen, dass sich Kerstin Gier nach ihrem Roman "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" wieder einem Jugendbuchprojekt widmet. Aber die Edelsteinreihe ist abgeschlossen, da kommt nix mehr...
    Ich bin schon auf die neue Reihe gespannt :) Ich lese auch die Frauenbücher von ihr total gerne, es gab nur 1, das ich gar nicht mochte. Guter Durchschnitt :P

    AntwortenLöschen
  4. Was für Fragen waren denn noch offen bei eurem Zirkel?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo.
    Ich habe dir gerade einen Award verliehen.
    Ich hoffe du hast ihn noch nicht :)
    Schau mal unter dem Link:
    http://annabells-leseecke.blogspot.com/2011/08/neuer-award.html
    LG
    Annabell

    AntwortenLöschen
  6. Hallo.
    Ich habe dir gerade noch einen Award verliehen.
    Ich hoffe du hast ihn noch nicht.
    Schau mal in dem Link:
    http://annabells-leseecke.blogspot.com/2011/08/neuer-award-2.html
    LG
    Annabell

    AntwortenLöschen
  7. Naja, das war schon Diskussionsthema Nummer eins. Was anderes ist uns nicht mehr aufgefallen ^^
    Das der Book Circle immer nur von 15.00 bis 17.30 Uhr ist, müssen wir auch noch die anderen Bücher besprechen. Sonst reicht die Zeit nicht :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...