Dienstag, 13. September 2011

Ascheherz von Nina Blazon


Inhalt:
Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?

Meine Meinung:
Summer ist Schauspielerin und arbeitet in einem Theater. Sie hat vor Jahren ihr Gedächtnis verloren und kann sich nicht daran erinnern, wer sie ist und wie sie eigentlich in Wirklichkeit heißt. Ständig wechselt sie die Orte, weil sie vor ihren Albträumen flieht, in dem sie vom Blutmann verfolgt und getötet wird. Sie kann sich diese Träume nicht erklären und hat panische Angst vor jedem dunklen Schatten.

Auch lässt sich Summer nie auf Männer ein, weil sie eine Befürchtung hat, dass wenn sie einen Mann küsst, dass dieser sterben muss. In einer Nacht, in der sie ihre Vorsicht ein bisschen vernachlässigt, werden ihre schlimmsten Ängste wahr. Der Blutmann greift sie an und nur mit Not kann sie fliehen...

Zurück in ihrer Unterkunft, entdeckt sie einen Eindringling. Einen Mann, der von Kopf bis Fuß mit Ruß und Dreck bedeckt ist und dazu auch nackt, Anzej. Dieser merkwürdige Fremde, fasziniert Summer und sie ist so überrascht über sich selbst, dass sie keine Angst vor ihm hat. Im Gegenteil, ein Teil von ihr erkennt ihn und schenkt ihm vertrauen. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Als der Blutmann sie wieder angreifen will, rettet sie Anzej und die beiden verschwinden mit dem Zug.

Auf der Flucht kommen die beiden sich näher und Anzej überredet Summer, mit ihm über die See in seine Heimat zu fahren. Doch während der Reise benimmt sich Anzej immer sonderbarer und verheimlicht desöfteren etwas vor Summer. Ihr kommen allmählich Zweifel. Ist Anzej tatsächlich der Mann den sie liebt? Dann passiert auch das unerwartet, der Blutmann fängt Summer ein. Warum aber nur hat sie plötzlich keine Angst mehr vor ihm? Wieso entwickelt sie Gefühle für ihn? Der der ihren Tod herbei führen wird...

Als ich die Inhaltsangabe auf amazon.de gelesen hatte, wusste ich sofort, ich muss dieses Buch lesen *.* Nina Blazon gehört zu meinen Lieblingsautoren und ich durfte es nicht verpassen, dieses Buch auch zu lesen. Mit Faunblut war ich schon hinundweg ♥
Ascheherz hat wenig mit Faunblut zu tun nur das die Geschichte in der selben Welt läuft ^^ Also kann man es unabhängig vom anderen lesen! Das ist das tolle an den Büchern von Nina Blazon :) Sie schreibt nicht so oft Reihen und deswegen lese ich auch so gerne ihre Bücher!!! Auch ihre poetische und zauberhafte Schreibweise, macht das Lesen zum reinsten Genuss ^^ Und das Ende der Geschichte ist besonders toll, verrate aber nicht warum :P
Dieses Buch ist eine Empfehlung an alle Fantasy-Fans zum Hang romantischer und teils düstere Handlung :* Meine Punktevergabe:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  cbt Verlag
Preis:     18,99 €
ISBN:    978-3-570-16065-7

Der Link zur Leseprobe 

Hier noch Infos zur Autorin und ihren Büchern ^^

Kommentare:

  1. Uii! Das Buch wollte ich mir schon immer kaufen, aber hab's dann irgendwie doch gelassen.
    Einfach so..
    Weil ich mir nicht sicher war.
    Deine Rezi ist spitze! (: Ich werd's mir auf jeden Fall bald zulegen. (Wenn ich wieder Geld bekomme.)

    Mach weiter so *thumbs up*

    Alles Liebe
    Car ;*

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Eine tolle Rezi - bei mir steht das Buch noch auf der Wunschliste, wie so vieles ;)

    Ich hab mal ne Frage an dich:
    Wie hast du dieses "Das könnte sie auch interessieren" da am Ende des Postes dahin gekriegt?
    Sorry falls es ne doofe Frage ist, aber ich würde gern wissen, wie man das macht :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Okay, hat sich erübrigt! Ich habs hingekriegt :D
    Dir eine gute Nacht :*

    AntwortenLöschen
  4. Heyy,freu mich auf die Rezi von Das verbotene Eden :-D.
    Dankeee ^.^

    LG

    PS:Machst du bei meinem Gewinnspiel mit?? :D

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich ja interessant an...
    Sie verliebt sich in den Blutmann?
    das klingt irgendwie schräg^^
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Das wird warscheinlich auch meine nächste Rezi, ich finde den Inhalt aber ein bisschem unübersichtlich. Insgesamt aber ein echt tolles Buch.

    AntwortenLöschen
  7. den Inhalt des Buches, es ist soviel in wenig Seiten, auch der Klappentext ist nicht so einfach aber das ist ja meist so, du hast das schön gemacht.

    AntwortenLöschen
  8. Oh mit deinem komminhast du mich neugierig gemacht
    Kommt wie hex Hall auf meine Liste!!
    Wegen deinem Blog hier werde ich noch arm;)
    Das ist ein Kompliment und ein Trowes noch dazu ^^

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...