Donnerstag, 8. September 2011

Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O'Brien


Inhalt:
Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder…

Meine Meinung:
Die Geschichte spielt in der Zukunft. Durch Kriege und dem Klimawandel gibt es fast gar keine Wasservorräte mehr. Das Leben ist hart und die Menschen müssen ihre Lebensmittel und sonst auch alle anderen Dinge für den alltäglichen Bedarf rationieren. In dieser Zeit lebt die 16-jährige Gaia mit ihren Eltern aushalb der Mauern der Enklave, im dritten westlichen Sektor der Stadt. Gaia hilft ihrer Mutter bei der Arbeit! Sie ist eine Hebamme und diese sind verpflichtet jeden Monat die ersten 3 neugeborenen Kinder an der Mauer abzugeben, so lautet das Gesetzt!

Eines Tages aber muss Gaia allein raus, um einer Mutter bei der Geburt zu helfen. Es fällt ihr schwer am ende der Entbindung, das Kind, der Mutter wegzunehmen. Sie muss von nun an selbst jeden Monat die ersten 3 neugeborenen Kinder abgeben, weil sie jetzt auch eine Hebamme ist. Traurig läuft sie zur Mauer und erfährt dort das es bald noch mehr Kinder sind, die sie dann jeden Monat abgeben muss. Es sind dann nicht mehr drei Kinder, sondern dann fünf Kinder!

Fassungslos über diese Gesetzesänderung läuft Gaia zurück nach Hause und erfährt von der alten Meg das ihre Eltern von den Soldaten verhaftet und abgeführt wurden. Mit der Begründung, das ihre Eltern wüssten wem die Kinder aus der Enklave gehören und sie den leiblichen Eltern zuordnen könnten.
Die alte Meg drängt Gaia dazu, das sie mit ihr wegläuft bevor die Soldaten auch sie abführen. Sie entscheidet sich dagegen und läuft weiter nach Hause, aber davor bekommt sie noch ein Päckchen von der alten Meg mit auf dem Weg, mit der Warnung niemanden davon zu erzählen.

Zu Hause angekommen erwartet sie auch schon Sergeant Grey, der sie zu ihren Eltern befragt. Gaia ahnt allmählich das ihre Eltern in großer Gefahr sind. Denn plötzlich behauptet der Sergeant, ob ihre Eltern eine Liste zu den geborenen Kinder erstellt haben. Gaia verneint dies und der Sergeant zieht wieder ab.

Sie macht sich sofort auf dem Weg um ihre Eltern zu finden und schmuggelt sich selbst in die Enklave. Dort entdeckt sie, dass das Leben in der Enklave doch nicht so schön ist, wie man ihr vorgeführt hat und die Leute streng durch die Hand des Protektors und seinen Gesetzen leben müssen. Eine Diktatur, die es verbietet frei nach seiner Meinung zu leben. Als Gaia eine Hinrichtung miterlebt, verliert sie ihren Glauben in die Gesellschaft und beginnt unbewusst eine Rebellion gegen den Protektor (so heißt das Oberhaupt der Enklave). Und deckt die Geheimnisse auf, die er vor den Menschen verborgen hielt...

Ich bin durch den Namen des Titels auf das Buch aufmerksam geworden =) Es hatte sich interessant angehört! Als ich dann das Buch gelesen hatte fand ich ihn aber dann nicht passend zur Geschichte. Ich finde der englische Titel passt eher "Birthmarked"! Ihr werdet es verstehen, wenn ihr das Buch gelesen habt. ^^ Die Geschichte an sich war total spannend und man konnte sich sehr schnell in die Hauptperson hineinversetzen. Auch die kleine Liebesstory mit Gaia und Sergeant Grey fand ich sehr schön beschrieben :) Ja, die Geschichte enthält sowohl spannende und grausame Geschehnisse, als auch ein paar romantische Elemente und ich fand die Mischung einfach nur gelungen ^^ Deswegen sieht meine Punktevergabe so aus:

5 von 5

Am 20. Februar 2012 erscheint dann die Fortsetzung zu "Die Stadt der verschwundenen Kinder" mit dem Titel "Das Land der verlorenen Träume"! Der englische Titel ist "Prized" =)


Buch kaufen?
Verlag:   Heyne Verlag
Preis:      16,99 €
ISBN:     978-3-453-52800-0

Der Link zur Leseprobe und hier mehr Infos zur Autorin =)


Kommentare:

  1. Ich lese im Moment das Buch und bin begeistert. Es ist echt spannend.

    AntwortenLöschen
  2. Ich will es lesen, bei der Bibliothek gabs das angeblich auch, konnte es nicht finden, weil die die Bücher umsortieren. ._.

    AntwortenLöschen
  3. Ja das Buch ist echt toll. Leih es dir aus sobald die fertig sind. ^^

    Lia kannst du mir deine Blogadressen schicken oder hier posten? Ich kann irgendwie nicht auf dein Profil zugreifen und würde gerna auch auf deinem Blog kommis schreiben =)

    Gruß Hanna :*

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch wollte ich mir auch schon immer mal kaufen, bin aber irgendwie nie richtig dazu gekommen.
    Ich denke, das sollte ich auf jeden Fall nachholen.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...