Freitag, 30. September 2011

Ghostwalker - Fluch der Wahrheit von Michelle Raven


Inhalt:
Seit dem Verlust seiner Gefährtin widmet sich Torik ganz seiner Aufgabe als Wächter der Berglöwenwandler. Doch dann erfährt er, dass die Autorin Caitlin Walker einen Roman geschrieben hat, dessen Held ihm auf unheimliche Weise gleicht. Er reist nach Montana, um herauszufinden, woher Caitlin so viel über ihn weiß. Als diese von skrupellosen Verbrechern überfallen wird, rettet Torik ihr das Leben. Und obwohl er die Menschenfrau auf Abstand halten sollte, kommen sich die beiden näher. Doch die Feinde der Wandler warten nur darauf, erneut zuzuschlagen...

Meine Meinung:
Dies ist schon mittlerweile der 4. Band der Reihe ^^ Hauptperson der Berglöwen ist dieses mal  Torik.
Torik ist eher der schweigsame und ruhige Typ/Wächter. Vom aussehen, stammt er von indianische Herkunft her, mit langen dunklen Haaren. Seitdem vor 12 Jahren seine Gefährtin Arlyn ihn verlassen hat, um in der Wildnis als Berglöwin alleine zu leben, begleitet Torik eine ständige Traurigkeit mit sich. Um ein bisschen Abstand zur Gruppe zu bekommen, beschließt Torik sich um das Problem mit der Autorin die Geschichten über die Gestaltwandler veröffentlicht, zu kümmern. Das auffälligste ihrer Geschichte ist, dass der Held in der Story, eine verblüffende Ähnlichkeit mit Torik aufweist. Ein Grund mehr diesen Auftrag zu übernehmen.

Mit dem sicheren Gefühl die Sache schnell hinter sich zu bringen, fährt Torik nach Montana. Umso überraschter ist er, wie stark seine Sinne auf die Autorin, Caitlin Walker, reagieren. Am Anfang wollte er, sie nur vom Weiten beobachten, aber schnell muss er seinen Entschluss überdenken, denn Caitlin wird von fremden Männern überfallen, die sie entführen wollen. Torik greift natürlich ein und bewahrt sie vor schlimmeres. Eigentlich ist Torik nach Montana gereist, um die Informationen von der Autorin zu bekommen, woher sie das Wissen von den Gestaltwandler hat, aber leider sind ihm seine Gefühle für Caitlin im Weg ^^ Die Frau macht ihn Wahnsinnig und der Berglöwen droht mehrmals aus ihm herauszubrechen. Jedes mal wenn er kurz vor der Wandlung ist, fängt Caitlin fürchterlich an zu Niesen, weil sie nämlich eine Allergie gegen Katzen hat :D  Hähä, eine Ironie des Schicksals, denkt sich Torik ;) Torik wird mehr zum Beschützer und Liebhaber von Caitlin, denn auch andere zwielichtige Personen verfolgen sie und trachten nach seinem und ihrem Leben...

Wie in den vorherigen Bände, besteht auch diese Geschichte aus mehreren Sichten und Handlungen.
Während Torik in Montana ist, beschließen Marisa, Coyle ihr Gefährte und Isabel zum Haus von Isabels Vater zu fahren, um alle Beweise die auf Gestaltwandler hindeuten, aus dem Labor zu holen. Keira, die jüngere Schwester von Finn, soll als Wächter der kleinen Gruppe mit gehen. Während Coyle und die beiden Frauen die Beweise einsammeln, umkreist Keira das Haus auf jegliche Gefahren. Zu ihrem Schreck muss sie feststellen, das bewaffnete Männer in der Nähe sind und entscheidet kurzer Hand das Problem alleine zu bewältigen. Fast hätte sie alle Männer ausgeschaltet, jedoch hatte sie ihre eigene Sicherheit außer Acht gelassen und wäre beinah erschossen worden. Im letzten Moment kann sich noch ein Berglöwe, Sawyer ♥ (ich liebe diesen Namen ^^) über Keira werfen und sie aus der Gefahrenzone rausführen.

Nicht immer gab es angenehme Wendungen in der Geschichte ;_; Als Torik von Caitlin endlich erfährt, von wem sie ihre Informationen hat, ist Torik geschockt!!!  Auch in der Nebenhandlungen passieren schlimme Dinge die die Gruppen der Gestaltwandler an den Rand der Verzweiflung bringen, weil ein Gegner der Gestaltwandler, an allen Drähten zieht um ihnen zu schaden. Der auch nicht davor zurückschreckt, die menschlichen Freunde der Berglöwen, in seine Gewalt zu bebringen...

Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen ;) Im Vergleich zu den vorherigen Bände schließt sie aber etwas Schwächer ab, weil es sich am Ende etwas zieht. Die Story zwischen Torik und Caitlin war schon interessant, ich wurde aber  nicht so richtig warm mit den Hauptpersonen. Torik,wird meiner Meinung, als zu perfekten dargestellten Mann beschrieben, also vom Aussehen her, das hat mich ein bisschen gestört >.< 
Die anderen Handlungen waren in der Geschichte spannender und man erfährt mehr über die Charaktere aus den Vorbänden ^^ Eine neue Person die in dieser Geschichte vorkommt ist Sawyer, der mir auf Anhieb sehr sympathisch war. Über ihn erfahren wir dann mehr im 5. Band der Ghostwalker-Reihe ;) Zum krönenden Abschluss sage ich nur das ich die Reihe richtig gut finde und sie jedem empfehlen kann (Vorzugweise eher etwas für ältere Personen, da es nicht ganz Jugendfrei ist ^^) 
Meine Punktebewertung sieht so aus:

4 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Lyx-Egmont Verlag
Preis      9,99 €
ISBN:    978-3-8025-8370-4

Die Ghostwalker-Reihe:
1) Ghostwalker - Die Spur der Katze
2) Ghostwalker - Pfad der Träume
3) Ghostwalker - Auf lautlosen Schwingen
4) Ghostwalker - Fluch der Wahrheit
5) Ghostwalker - Ruf der Erinnerung (ab Dezember 2011)

Der Link zur Leseprobe und weitere Informationen zur Autorin und die Homepage ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...