Montag, 5. September 2011

Kopfüber ins Fegefeuer von Jackie Kessler


Inhalt:
Verführung auf die höllische Art Der Inkubus Daunuan ist ein dämonischer Verführer, der schon so manche Seele in die Hölle gelockt hat. Da macht ihm Pan – der Gott der Wollust – ein unwiderstehliches Angebot: Daun soll seine rechte Hand werden, wenn es ihm gelingt, die Sterbliche Virginia zu verführen. Für einen erfahrenen Inkubus eigentlich kein Problem. Doch die hübsche Virginia scheint seinen Reizen gegenüber immun zu sein …
(Quelle: http://www.egmont-lyx.de/product_info.php/info/p4017_kopfueber_ins_fegefeuer.html )

Meine Meinung:
Daunuan ist so der typische Inkubus; sieht gut aus, alle Frauen liegen ihm zu Füßen und er liebt es verdammte Seelen in die Hölle zu jagen (meistens durch... ich nenne es mal Geschlechtsverkehr ^^, anstatt das Wort mit den drei Buchstaben)!

Ist eigentlich keine große Sache für Daunuan, bis ihm eines Tages sein Boss Pan, ein unwiderstehlichen Auftrag erteilt. Er muss die Seele eines sterblichen Menschen, der für den Himmel versprochen ist verführen, um diese dann anschließen in die Hölle zu befördern. Ist dies erledigt, wird Daunuan, die neue Nummer 1, die rechte Hand von Pan, der Prinz der Lust.

Ein verlockendes Angebot, nur mit einem Haken! Daunuan muss den Auftrag annehmen und erfüllen, denn wenn nicht, ist er mausetot! Da Daunuan gerne noch ein Weilchen am Leben bleiben möchte, trifft die Wahl auf Virgina, die eine verblüffende Ähnlichkeit hat, wie seine Ex-Freundin Jezebel!
Und zudem noch völlig immun zu sein scheint, gegen all seine Verführungkünste.

Eine harte Nuss, die Daunuan knacken will. Leider wird sein Auftrag durch andere Höllenwesen erschwert, weil diese auch auf den Posten zum Prinz der Lust scharf sind! Schnell ist nicht nur Daunuan in Gefahr sondern auch Virgina, zu der er mehr Gefühle hegt als er sich eingestehen will...

Also das Buch hat mich nicht wirklich umgehauen. Ich fand es auch ziemlich schlecht. Warum? Die Geschichte bestand eigentlich nur aus Sexszenen, und nur das bisschen Inhalt konnte es noch ein wenig aufwerten. Mir hat auch der Schreibstil der Autorin nicht so gut gefallen, vielleicht lag es auch an der Übersetzung oder weil ich unbewusst erst mit dem 3. Band angefangen habe :/ keine Ahnung. Und die Hauptperson Daunuan kam mir zu machohaft rüber und auch sehr unsympathisch. Mit seinem blöden "Bumm, Bumm", hat es mich total angenervt (das hat er immer gesagt, wenn er scharf auf Frauen/Männer war -.-). Aufjedenfall hat es mir nicht gefallen. Hab schon etwas besseres gelesen :) Wer so was lesen möchte, bitteschön ;) Und hier meine Punktevergabe:

2 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Lyx-Egmont Verlag
Preis:     9,99 €
ISBN:    978-3-8025-8302-5

Der Link zur Leseprobe:
http://www.egmont-lyx.de/mediadaten/images/lyx/Leseproben/Kessler_Kopfueber%20ins%20Fegefeuer_03_LYX_Leseprobe.pdf

Hier mehr Infos zur Autorin:
http://www.egmont-lyx.de/autoren_info.php?autor=3232__jackie_kessler.html
http://www.jackiekessler.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...