Dienstag, 27. September 2011

Sternenwandler von Tracy Buchanan


Inhalt:
Verliebt war die 16-jährige Tori schon Hunderte Male. Doch noch nie hat sich ihr Angebeteter vor ihren Augen in schimmernde Luft aufgelöst. Cam Chase, mit seinen tiefgrünen Augen, verbirgt ein Geheimnis vor ihr. Doch was steckt hinter seinen wandlerischen Fähigkeiten? Und wie kann Tori ihm nahekommen? Betört von seinem Mut und seinem Charme, folgt sie Cam auf eine riskante Mission, die sie nicht nur in Lebensgefahr bringt, sondern die auch ihr Herz in Liebe entflammen lässt …

Meine Meinung:
Die Geschichte spielt im heutigen Großbritannien. Tori flüchtet mal wieder von zu Hause, weil sie es dort nicht mehr aushält. Die ständigen Wutausbrüche ihres Vaters zerren sehr an ihren Nerven, den dabei schlägt er immer ihre Mutter. Hilflos muss sie immer mit anhören und erleben, wie ihr Vater sie und ihre Mutter unter seiner Kontrolle hält. Nur die heimlichen Ausflüge auf das Feld, lassen sie selbst sein und sie kann ungestört dort tanzen (Ballett).

Dabei hat Tori ihre Sicherheit nicht beachtet und läuft Liam, einem widerlichen Gewalttätigen Kerl, und seinen Kumpels in die Arme. Panisch versucht sie sich aus ihrer misslichen Situation zu retten, aber vergebens. Umso überraschter ist sie, als plötzlich aus dem Nichts, ein Pferd angaloppiert und die Jungs zusammen stampft (besser kann ich es nicht ausdrücken ^^). Nur blöd das Liam es schafft, das Pferd mit einem Schläger bewusstlos zu schlagen und verschwindet darauf.

Tori bleibt allein mit dem bewusstlosen Pferd auf dem Feld. Das jedoch an fängt zu schimmern und sich langsam in einen NACKTEN MENSCHENJUNGE zurückverwandelt. Schockiert und fassungslos beobachtet Tori das Geschehen und ist sich sicher das sie allmählich den Verstand verliert. Als Tori zu dem NACKTEN Junge läuft, macht der schlagartig die Augen auf. Unendlich grüne Augen blicken zu ihr auf und hauen sie um. Der Junge kriegt die Panik als er bemerkt das er nackt ist und sucht verzweifelt etwas um sich zu bedecken. Aus Nettigkeit überreicht Tori ihm ihre Strickjacke, der daraufhin das Weite sucht. Mit einem letzten Gedanken an ihre Strickjacke kehrt sie Heim :)

Am nächsten Tag ist sie sich sicher das sie alles nur geträumt hat und feiert ihren 16. Geburtstag mit ihren Freunden auf einem alten Herrenhaus (dort soll es angeblich spuken). Unvermutet taucht
 auch der nackte Junge zu ihrer Party auf, Cam Chase. Jetzt hat Tori die Bestätigung das sie doch nicht Wahnsinnig wird und kann ihre Augen nicht von ihm lassen. Immer wieder versucht sie in seine Nähe zukommen, allerdings meidet Cam sie und flüchtet jedes mal. Trotzdem spüren die beiden eine starke Anziehungskraft gegenüber dem anderen. Es wäre eine schöne Beziehung, wäre nicht Toris Exfreund Ashton im Weg, der dauernd versucht Tori von Cam wegzuziehen, weil er angeblich der Meinung ist, das die beiden ein perfektes paar sind, dieser hirnlosen Meinung sind auch Toris und Ashtons Väter.

Unbeirrt von den Meinungen der anderen kommen sie und Cam zusammen. Cam vertraut ihr an, das er auf der Suche nach seinem Zwillingsbruder Seth ist, der von der Firma Altus entführt wurde. Altus ist ein machtgieriges Konzern, das von Ashtons Vater geleitet wird und Toris Vater ist der Chef der Sicherheitabteilung von Altus. Als Tori immer mehr davon erfährt in was für zwielichtige Machenschaften Altus verwickelt ist, gerät sie plötzlich in Gefahr. Sie und Cam müssen flüchten, bevor sie in die Klauen von Altus geraten...  

Das Buch hatte ich in zwei Tagen durch. Es ist sehr spannungsreich geschrieben und lässt die Hauptpersonen von einem Abenteuer ins nächstes hechten. Nur kurz in der Mitte hatte sich die Geschichte ein wenig gezogen, aber danach ging es bergauf ^^ Mir persönlich hat Tori am besten gefallen. Sie hat im Buch eine sehr schöne Entwicklung, also vom kleinen eingeschüchterten Mädchen bis zur starken selbstbewussten Frau. Sie lässt sich ihre Entscheidungen nicht mehr vorgeben und bestimmt selbst über ihre Zukunft. Zwischenzeitlich ging mir die Unentschlossenheit von Cam auf die Nerven -.- Immer dieses "Nein wir können nicht zusammen bleiben, das geht nicht" und dann wieder "Ich liebe dich und will dich nicht mehr los lassen" (ist frei interpretiert), ging einem schon auf den Keks :/ So richtig warm bin ich nicht mit ihm geworden.
Alles zusammen gezählt hat mir das Buch doch ganz gut gefallen und es könnte vielleicht noch eine Fortsetzung dazu geben (ist nur meine Ansicht, steht aber nicht fest), weil das Ende doch offen blieb.
Meine Punktevergabe:

4 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Piper Verlag
Preis:     9,95 €
ISBN:    9783492259453

Mehr Infos zur Autorin/Buch findet ihr hier *klick*

Kommentare:

  1. Hey.
    Danke erstmal wegen der Godspeed - Rezension ((:

    Ich warte schon darauf, zu erfahren, wer gewonnen hat bei Deinem Gewinnspiel. :*

    Alles Liebe ^^

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi!
    Kann mich deiner Meinung zu dem Buch nur anschließen!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...