Dienstag, 20. September 2011

Weiblich, ledig, untot von Mary Janice Davidson


Inhalt:
Erst verliert Betsy Taylor ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben – und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Zudem wird sie neuerdings von einem Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da zwar anderer Meinung, doch den verlockenden Argumenten des Vampirs Sinclair kann sie kaum widerstehen...
(Quelle: http://www.egmont-lyx.de/product_info.php/info/p259_weiblich,_ledig,_untot.html )

Meine Meinung:
Elizabeth, äh ich meine Betsy (sie hasst es bei ihrem vollen Namen genannt zu werden ^^) verliert zu Beginn des Buches ihren Job, weil sie zu wiederholten mal zu Spät kam. Um ihren Frust abzubauen, geht sie erst mal beim Mongolen zu Abend essen. Auf dem Rückweg wird sie von einer Gruppe fremder Männer angegriffen, die jedoch gleich von ihr wieder ablassen und das Weite suchen. Betsy kann sich keinen Reim darauf machen, könnte vielleicht auch an dem Knoblauchgeruch gelegen haben... Auf jeden Fall, ruft sie mit letzter Kraft 911 an. Dort schaltet sich, der gutaussehende Detektiv Nick, in die Ermittlung gegen die Verbrecher ein. Da Betsy lang keine Verabredung mehr hatte, beschließt sie kurzer Hand, mit Nick auszugehen ^^ Anscheinend hat aber Betsy das Unglück gepachtet und sie wird am Abend ihres Dates von einem Auto überfahren...

Eine große Trauerfeier wird veranstaltet, weil alle denken das Betsy tot ist ;_;
Aber zu früh gefreut, hehehe denn so leicht ist Betsy Taylor nicht tot zu kriegen, weil sie plötzlich in ihrem Sarg, mit potthässlichen Kleider und oh GOTT No-Name-Schuhen am Leib wieder erwacht, mit einem Verlangen nach blutiger Nahrung ^^ Dabei erschreckt sie den Wächter in der Leichenhalle zu Tode, aber sie ist zu sehr davon abgelenkt dass man ihr diese hässlichen Klamotten angezogen hat, als das sie sich um ihn kümmert und macht sich sofort auf den Weg um den Übeltäter zu bestrafen, natürlich ihre Stiefmutter, die bestimmt ihre Schuhsammlung unter den Nagel gerissen hat... ;) Nur zum Teufel aber auch, wird sie von Sinclair, einem überaus gutaussehend Mann, der behauptet ein Vampir zu sein, davon abgehalten. Denn Sinclair ist der Meinung das Betsy die Königin der Vampire ist... Als hätte Betsy nicht schon genug Probleme wie z. B. ihre geliebte Marken-Schuh-Sammlung zurück zuerobern oder einen neuen Friseurtermin auszumachen usw. =)

Eine witzige Vampir-Komödie die man lesen muss. ^^ Am Anfang stempelt man Betsy zwar als Tussi ab, aber sie wird im Lauf der Geschichte immer sympathischer. Denn ohne Betsy, wäre der Roman nichts, denn die Sprüche die sie ab und an loslässt zaubern jedem Leser das fette Grinsen ins Gesicht oder man brüllt vor lachen. Am besten finde ich wenn sie sich über den klischeehaften Vampir, also schwarzer Anzug, Cape und leichenblass Teint lustig macht ^^ Wenn ihr mal keine Lust habt auf diese typischen ernsten Vampirromane, dann zieht euch diese Reihe rein :) Hier meine Punktevergabe:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Lyx-Egmont Verlag
Preis:     8,95 €
ISBN:    978-3-8025-8123-6

Hier die Fortsetzungen:
2) Süß wie Blut und teuflisch gut
3) Happy Hour in der Unterwelt
4) Untot lebt sich´s auch ganz gut!
5) Nur über meine Leiche
6) Biss der Tod euch scheidet
7) Wer zuletzt beißt
8) Man stirbt nur zweimal
9) Zum Teufel mit Vampiren (ab November 2011)

Der Link zur Leseprobe

Informationen zur Autorin und der Reihe ^^ Die englische Seite findet ihr hier *klick*

Kommentare:

  1. Das erste Buch fand ich noch am besten :)

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch ehrlich gesagt nicht so sehr gefallen, aber ich denke mitlerweile einfach, dass mir diese Art zu schreiben generell nicht sehr gefällt. Ich habe gestern "Nette Mädchen beißen nicht" von Molly Harper ausgelesen und die Art wie sie schreibt und was sie schreibt erinnert doch sehr an Mrs. Davidson mit ihrer Betsy Taylor Reihe... aber auch dieses hat mir nicht so zugesagt.

    Liegt also an mir. ^^

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo eine tolle Rezi, ich möchte mir das Buch auch zulegen. :)
    LG Susen
    http://leseoase.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ich hab im Grunde nur Schlechtes über dieses Buch gehört. Was ich sehr schade fand, denn mir persönlich hat es auch recht gut gefallen. Hast du Band 2 schon gelesen? Mich würde mal interessieren, ob die Reihe spannend weitergeht, oder sie nicht lesenswert ist.

    LG Julia :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...