Montag, 3. Oktober 2011

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe von Suzanne Collins



Achtung! Wer noch nicht Band 1 gelesen hat, der sollte ab hier aufhören zu lesen, sonst ist die ganze Spannung weg!!!


Inhalt:
Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …
(Quelle: http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/1232193/11608/11911/Autor/Suzanne/Collins/Die_Tribute_von_Panem._Gef%E4hrliche_Liebe.html )

Meine Meinung:
Katniss und Peeta haben es geschafft heil aus der Arena zu kommen. Seitdem werden sie in ganz Panem als Liebespaar gefeiert. Krampfhaft versuchen die beiden den Schein aufrecht zu erhalten, zumindest Katniss, denn sie hat widersprüchliche Gefühle gegenüber Peeta. Einerseits liebt sie ihn, anderseits geistert ihr ständig Gale durch den Kopf. Peeta fällt die Entscheidung nicht schwer, denn er war schon länger in Katniss verliebt. Ihn schmerzt es nur, das Katniss  sich nicht für eine Seite entscheiden kann und somit hält er Abstand zu ihr, als sie wieder in Distrikt 12 ankommen. Nur vor den Kameras spielt er den glücklichen verliebten, um Katniss und sich und ihrer beiden Familien vor dem Kapitol zu schützen.

Aber aller Vorsicht ist vergebens, denn nichts anderer als Präsident Snow taucht plötzlich in Distrikt 12 auf. Er unterstellt Katniss, dass sie das in der Arena mit Absicht (was eigentlich auch zum Teil stimmt ^^) gemacht hat, um den Widerstand außerhalb des Kapitols zu stärken. Die Schlinge um Katniss und Peetas Freiheit zieht sich immer mehr zu. Snow hat Peetas und Katniss Spielchen durchschaut und lässt ab jetzt das Gesamte Distrikt 12 von neuen Wachen bewachen. Öffentlich hinrichten kann Snow, Peeta und Katniss nicht, da die beiden in ganz Panem Prominent geworden sind. So würde sich Snow ins eigenes Messer schneiden und hat seiner Meinung nach eine bessere Idee und zwar mit einem Jubiläum der Hungerspiele. Alle Gewinner der letzten Hungerspiele sollen wieder in die Arena. Und dieses mal soll es nur einen Gewinner geben!

Diesen Schock müssen Katniss, Peeta und Haymitch erstmal verdauen. Wieso Haymitch? Er war auch einmal Sieger der Hungerspiele und wurde auch dazu gewählt in die Arena zu kommen. Aber Peeta springt für ihn ein und der ganze Wahnsinn beginnt wieder von vorne. Die Albträume, die ständige Gefahr und Angst, die Hoffnungslosigkeit usw. stehen Katniss und Peeta wieder vor Augen, aber dieses mal wissen die beiden, dass der jeweils andere nicht allein ist und sie sich auf den anderen verlassen können. Ein Lichtblick auf die düstere Zeit, aber was den beiden in Wirklichkeit erwartet, hätten Katniss und Peeta nie damit gerechnet, denn die Hölle ist ein angenehmerer Ort, als die Grausamkeit der Arena...

Mit dem zweiten Band der Reihe schafft es Suzanne Collins, den Leser in die Welt von Panem zu bannen. In diesem Band ging es mehr um die Gefühlswelt der beiden Hauptpersonen. Wer mich am meisten gestört hat in diesem Band war Gale, der wurde mir von Zeile zu Zeile immer unsympathischer, weil er sich ständig zwischen Peeta und Katniss gestellt hat. Peetas leichte distanziertheit zu Katniss, konnte ich vollkommen verstehen. Er wollte Katniss nicht zu sehr bedrängen und ihr die Möglichkeit für eine Entscheidung einfacher machen, das konnte man nicht von Gale behaupten -.- Während Peeta der vollkommene Gentleman ist, ist Gale das komplette Arschloch.

Bei Katniss kann ich nicht so Streng urteilen, weil sie noch mit ihren Albträumen aus der Arena und die sorge um die Menschen in ihren Umfeld plagen. Die Bedrohung aus dem Kapitol werfen sie mehr aus der Bahn, als das sie zu geben möchte und noch die wachsenden Widerstände und Rebellionen in den Distrikten lassen ihr keine ruhige Minute. Sie wird ungewollt mehr und mehr zum Spielball der Machtkämpfe... Mit diesen Gefühlen kämpft Katniss und versucht nicht zusammen zubrechen, was sie in meinen Augen zu einer starken Persönlichkeit macht.

Eine Stelle hat mir besonders sehr gut gefallen ♥ und zwar bevor Peeta und Katniss, bevor sie wieder in die Arena müssen

... Katniss: "Und was sollen wir mit unseren letzten Tagen anfangen?"
Peeta: "Ich würde gern jede Minute meines restlichen Lebens mit dir verbringen". ...

Zum dahin schmelzen, oder ?! ♥.♥ Das Buch ist unglaublich gut und ich kann es nur weiter empfehlen =) Ein Tipp! Besorgt euch auch gleich Band 3, denn am Ende des 2. Band gibt es einen üblen Cliffhänger >.< Hier meine Punktevergabe:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Oetinger Verlag
Preis:     17,95 €
ISBN:    978-3-7891-3219-3

Fortsetzungen:
1) Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
2) Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
3) Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Hier bekommt ihr Informationen zur Autorin und zur der Reihe/Verfilmung ^^

Kommentare:

  1. Schön, dass ich Deiner Meinung so übereinstimme. Gale ist wirklich ein - entschuldigt meine Ausdrucksweise - Arschloch. Ich mochte ihn noch nie.
    Aber dafür PEETA *-*
    *räusper* Äh-häm, sehr tolle Rezension *thumbs up*

    Alles Liebe
    Carooo ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hihi :D Gale mochte ich auch nicht, schon die ganze Zeit. Mir kams so vor als Peeta seine Gefühle für Katniss offenbarte, wurde Katniss auch für Gale plötzlich "interessant", vorher aber nicht -.-
    Deswegen ist die Bezeichnung A-Punkt genau richtig :P

    Danke :*

    AntwortenLöschen
  3. Und dann spielt auch noch Liam Hemsworth (oder wie man ihn schreibt ^^) Gale.. also ich glaube, das wird nicht gut :D

    AntwortenLöschen
  4. Hoffentlich wird das nicht die Katastrophe für den Film... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Na ja, wir werden ja sehen.
    Allerdings war er in 'Mit Dir an meiner Seite' ja schon irgendwie gut..

    AntwortenLöschen
  6. Der hat mich nicht so interessiert ;) lag vielleicht auch an Miley Cyrus :P die mag ich überhaupt -.-
    besonders wenn die kids kommen und meinen ich heiße wie Hannah Montana!!! Hallo mich gabs schon vor Hannah Montana -.- *hmpf* und ich werde ohne h am ende geschrieben =.=

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Bücher auch gelesen. Band 1 an einem Sonntag und das Wochenende darauf direkt Band 2+3. Die sind der Hammer!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Ihr habt alle Sarah gehört ^^ Schnell die Bücher lesen die lohnen sich wirklich =)
    Ich schreib auch demnächst die Rezi zu dem 3. Band ^^
    Und Sarah deine Rezis hab ich auch alle gelesen ;) Sind alle super :*

    AntwortenLöschen
  9. Ach Gottchen, mit Hannah Montana in einen Topf gewurfen zu werden, stelle ich mir auch grausam vor. :/

    AntwortenLöschen
  10. :D Find ich super.

    Mh, ja, Katie MacAlister ist der Hammer. Auch ihre Drachen Reihen. Ich freue mich schon, wenn von ihr bald wieder was neues auf deutsch rauskommt. *_*
    Aber genau so liebe ich J. R. Ward und ihre Black Dagger Reihe! <3

    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...