Donnerstag, 20. Oktober 2011

Gegen die Finsternis von Melissa Maar


Inhalt:
Wer ist Niall, dieser faszinierende Unbekannte, der so anders, so viel älter wirkt als Leslies übrige Freunde? Und warum taucht er immer öfter in ihrer Nähe auf? Leslie möchte ihn ansprechen, ihn kennenlernen - trotz der eindringlichen Warnungen ihrer Freundin Ash, die Dinge über ihn zu wissen scheint, die Leslie sich nicht träumen lassen würde ...
(Quelle: http://www.carlsen.de/web/junge-erwachsene/fantasy/buch?tn=158169 )

Meine Meinung:
In diesem Band geht um Ashs Freundin Leslie. Leslie hat eine traurige Gegenwart! Sie wird von ihrem Vater nur herum geschubst und wie ein Dienstmädchen behandelt, während er faul zu Hause hockt und sich mit Alkohol voll säuft. Von ihrem Bruder, ein Drogendealer, wird sie dazu gezwungen, mit fremden Männern zu schlafen! Jeder Tag für Leslie ist, als würde sie die Hölle durchlaufen und das schlimmste an ihrer Situation ist, sie frisst alles in sich hinein und bittet ihre Freunde nicht mal um Hilfe. Leslie steht alleine da mit ihren Qualen.

Um sich ihren größten Traum wahr werden zu lassen, geht sie jeden Tag jobben und spart, damit sie sich ein Tattoo stechen lassen kann! An dem Tag als es soweit ist, sucht sie nach einem Tätowierladen und läuft direkt in einen rein, der von Dunkelelfen geführt wird, was sie aber nicht weiß. Ahnungslos lässt sie sich eine besondere Tinte, die magisch versetzt mit dem dunklen Hof verbunden ist, anpreisen und sticht sich daraufhin das Tattoo. Die Prozedur ist ziemlich schmerzhaft, aber nach dem es fertig ist fühlt sich Leslie sonderbar, so als würde ihr die Welt nichts mehr anhaben können.

Nebenbei zieht sie die Aufmerksamkeit von Niall auf sich. Niall sucht immer wieder die Nähe von Leslie und vernachlässigt dabei seine Aufgaben. Eigentlich dient er Keenan und ist ihm unterstellt und sorgt für Keenans und die von Ashs Sicherheit. Niall fühlt sich auch dazu verpflichtet Leslie zu beschützen, besonders als auch Irial plötzlich größeres Interesse an Leslie zeigt. Irial ist der König der Dunkelelfen. Während auf dem Hof von Keenan freude und Ausgelassenheit herrscht, herrscht das Chaos und das Leid auf Irials Hof. Leslie wird zum Spielball der Mächte und bekommt eine höhere Bedeutung für den dunklen Hof und Irial, als ihr lieb ist. Selbst die Entscheidung zwischen Niall und Irial könnte ihr tot bedeuten, aber wie viel bedeutet Leslie ihr Leben selbst noch für sie? Und welche Verbindung besteht zwischen Irial und Niall?

Mir hat der zweite Band der Sommerlicht-Serie um einiges besser gefallen. Am meisten hat mich das Tattoo von Leslie fasziniert und berührt, weil es für sie eine doch größer Bedeutung hatte, als das es nur hübsch aussehen sollte. In Leslie konnte ich mich viel besser hineinversetzen, als in Ash. Obwohl Irial als totaler Macho und Draufgänger beschrieben ist, also ein Bad Boy ^^ war er mir um einiges sympathischer als Niall ;) Den Grund dafür müsst ihr selbst lesen :P Dadurch das die Handlung diesmal am dunklen Hof stattfindet, wirkt der Roman düsterer. Komischerweise beeinträchtigt dies aber nicht die romantischen Elemente in der Geschichte. Die Autorin mischt wieder die Dinge so miteinander, das es mir dieses mal noch schwerer fiel, das Buch aus der Hand zu legen >.< Kurz gesagt, eine gelungene Fortsetzung und deswegen sieht meine Punktevergabe wie folgt aus:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Carlsen Verlag
Preis:     17,90 €
ISBN:    978-3-551-58169-3

Fortsetzungen zur Sommerlicht-Serie:
1) Gegen das Sommerlicht
2) Gegen die Finsternis
3) Für alle Ewigkeit
4) Zwischen Schatten und Licht

Der Link zur Leseprobe und hier noch Infos zur Autorin und ihrer Homepage ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...