Freitag, 25. November 2011

Faunblut von Nina Blazon


Inhalt:
Seine Haut roch nach Wald und Winter.
Nach Moosen und Farn,
und ein wenig auch nach Schnee.
Es war ein Duft, der sie schwindlig
machte und verwirrte.

Jade und Faun - die Geschichte einer unmöglichen Lieber in einer Stadt am Rande der Zeit.
(Quelle: Cover-Rückseite)

Meine Meinung:
Die Geschichte beginnt damit das Jade nachts durch den Straßen von gefährlichen Wesen gejagt wird, die sich Echos nennen. Eigentlich wollte sie mit Lilinn auf den Schwarzmarkt und Ersatzteile für ihren Vater kaufen, aber als die Verfolgung begann, war der Markt schnell vergessen und sie und Lilinn rannten nur noch um ihr leben. Das merkwürdige an der Sache ist, das es eigentlich keine Echos mehr geben darf, weil sie seit der Herrschaft der Lady Mar, als ausgestorben galten. Umso mehr sind die beiden schockiert, das die Echos, sich in der Stadt befinden und auch noch von der Stadtwache der Lady gejagt werden. Glimpflich, kommen die beiden aus der Sache raus und fliehen nach Hause.

Mit dieser Seltsamheit bleibt es nicht alleine, den als zwei Händler aus dem Norden, sich in dem Hotel, der von Jade und ihrem Vater Jakub betrieben wird, einquartieren, gerät Jades bisheriges Leben langsam aus den Fugen. In der Stadt, in der sie sich bis jetzt sicher gefühlt hat, wird zu einer Gefahrenzone. Denn überall lauern Echos und Rebellen, die sich gegen die Herrschaft der Lady Mar erheben. Bei all diesen gefahren, lernt sie einen der Händler näher kennen und zwar Faun. Einerseits kann er unglaublich gefühlvoll und annähernd sein, anderseits sehr distanziert und erschreckend kalt. Jade kann sich nicht erklären, was sie so sehr an ihn fasziniert, aber sie kann es auch nicht aufhalten, sich in Faun zu verlieben. Den je mehr er sie abweist, desto mehr kämpft Jade um ihre Liebe. Doch plötzlich muss Jade einsehen, das ihr Geliebter auf der falschen Seite steht...

Bei diesem Roman, konnte ich keine einzige Handlung vorher sehen und das fand ich super. Nina Blazon führt den Leser Stück für Stück in die Geschichte und mit ihrer poetischen/romantischen/verträumten Schreibweise verzaubert sie einen komplett von Anfang an. Ich halte meine Rezension dieses mal etwas kürzer, weil ich einfach die ganze Handlung für euch spannend und interessant halten will, den das Buch ist wirklich super *.* Einerseits ist die "Welt" von Jade und Faun sehr altertümlich beschrieben, aber doch irgendwie morden, wegen der technischen Geräten. Mich haben auch die Echos fasziniert *.* Die Wasserwesen haben es in sich, aber ich verrate euch nicht warum! Das könnt ihr selbst nach lesen :P Auch die beiden Hauptpersonen sind einfach toll +.+ Jade mit ihren flussgrünen Augen und schwarzen Haaren, machen sie zu einer exotsiche Schönheit (für mich ^^) und Faun ist das dunkle geheimnisvolle Gegenpart *.* Einfach super und immer eine Empfehlung wert!  Meine Punktevergabe

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:   cbt Verlag
Preis:      18,95 €
ISBN:     978-3-570-16009-1

Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr mehr Infos zur Autorin und der Homepage =)

Und auf dem Blog von Cinema in my head findet ihr ein Interview mit der Autorin Nina Blazon lesen!

Kommentare:

  1. Na siehste, so einfach geht das. Und sie ist genauso toll wie immer(: [Trotz Ablenkungsfaktor - The Voice of Germany :D]
    Ich finde dieses Buch ja auch richtig toll :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt echt super. Vielen Dank für die tolle Rezension

    AntwortenLöschen
  3. @Caro: Hahaha, hast recht ^^ Danke für dein Kommi :* und "The Voice" ist wirklich super, mir gefällt es immer mehr ♥

    @Leseengels Bücherblog: Mach ich doch gern und das Buch gehört wirklich gelesen *.*

    AntwortenLöschen
  4. Super Rezi, hab das Buch geliebt! :))

    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension!
    Das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste und jetzt würde ich es am liebsten sofort lesen...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...