Montag, 5. Dezember 2011

Die Phoenix-Chroniken - Fluch von Lori Handeland


Inhalt:
Nachdem Elizabeth Phoenix ihren Geliebten, den Magier Sawyer, eigenhändig töten musste, hat er ihr ein Geschenk hinterlassen, mit dem Liz niemals gerechnet hätte: ein Baby – ausgesetzt auf ihrer Türschwelle, und der Magier ist unverkennbar der Vater. Liz ist mit der Situation völlig überfordert, und als dann noch zwielichtige Gestalten das Leben des Kindes bedrohen, sieht Liz nur einen Ausweg: Sie muss Sawyer wiedererwecken! Koste es, was es wolle …

Meine Meinung:
Sawyers Tod verkraftet Liz nur sehr schwer. Besonders in den Momenten, wenn er in ihren Träumen erscheint, fühlt sie die darauf folgende Einsamkeit umso mehr. Eigentlich waren die beiden nie ein richtiges Paar. Ihre Zusammentreffs liefen in etwa so ab, Liz und Sawyer treffen sich, reden kurz, streiten sich, lieben sich, streiten sich und Sawyer macht wieder einen Hammermäßigen Abgang, der schon Hollywoodreif ist, während Liz stehen bleibt und Sawyer verflucht, weil er ihr keine genauen Antworten auf ihre Fragen gibt. Ja, so sieht die eigentliche Beziehung der beiden aus. Wäre da nicht die Kleinigkeit, das jetzt Sawyer nicht mehr am leben ist und Liz die Schuld daran trägt, weil sie ihn umgebracht hat! Zu diesem Zeitpunkt war Liz nicht sie selbst, nachdem sie das Halsband abgenommen hatte, lies sie den Vampirdämon, der in ihr schlummert, freien Lauf, um ihre totglaubte Mutter ins jenseits zu befördern. Bevor sie Sawyer den Rest gab, lies er noch ein Kommentar verlauten, das er  ihr ein Kind hinterlässt!

Genau das bräuchte jetzt noch Liz, Schwanger zu werden, Als hätte sie nicht schon genug Probleme, erstmal die Apokalypse zu verhindern, die Nephilim zu beseitigen, Luther ausbilden, neue Rekruten für die Förderatin finden, Sawyer wiedererwecken und noch vieles mehr, da hat Liz absolut keine Zeit für ein Kind! Aber alles kommt anders als sie erwartet hat, denn plötzlich taucht ein Korb vor ihrer Haustür auf, in dem ein kleines Mädchenbaby liegt. Überfordert mit der Situation, weißt sie nicht zunächst was sie mit dem Kind anfangen soll, durch Luthers Hilfe wächst ihr schnell die kleine ans Herz. Nichts desto Trotz muss, Liz sich weiterhin um die göttlichen Angelegenheiten kümmern und ab hier gilt es nicht nur sich selbst zu schützen, sondern auch das Kind, Luther und all ihre restlichen Freunde und dabei kann ihr nur Sawyer zur Seite stehen, der aber leider schon tot ist. Liz macht sich auf um einen anderen mächtigen Zauberer ausfindig zu machen, um Sawyer wieder zu erwecken. Aber auf dieser gefährlichen Reise, kann sie das Baby nicht mitnehmen und bittet Jimmy, ihr Ex, auf das Baby auf zu passen. Eine heikle Situation, den das Baby ist nichts anderes als Sawyers Tochter, Namens Faith! Jimmy und Sawyer sind erbitterte Feinde, hinzu kommt, das nicht nur auf Liz, sondern auch auf Faith Jagd gemacht wird...

Das Buch hab ich an einem Tag verschlugen und ich liebe einfach den Schreibstil der Autorin. Durch die sarkastischen / humorvollen Dialoge von Elizabeth, macht es einfach nur Spaß diese Reihe zu lesen. Fluch ist mittlerweile schon der vierte Band der Phoenix-Reihe und am Ende lässt es auf eine weitere Fortsetzung hinauslaufen. Gottseidank, denn das Ende ist, wie all seine Vorläufer ein "Cliffhänger", was zum Ärgernis des Leser ist, weil man sofort weiterlesen möchte >.< Ich muss gestehen, das dieser Band etwas schwächer ist als seine Vorgänger, liegt auch vielleicht daran weil mein Lieblingscharakter Sawyer tot ist ;_; Am süßesten fand ich Faith ♥ Die kleine ist so putzig beschrieben, man würde am liebsten in die Handlung reingreifen und sie daraus holen, nur um sie zu knuddeln XD Am besten fand ich den Satz von Liz, als sie meinte, das Faith gerade ein ernstes Gespräch mit ihren Zehen führt! :'D Da musste ich so laut los lachen, weil das wirklich so ein typisches Babyverhalten ist XD Alles in einem wieder eine gelungene Fortsetzung der Reihe, nur mit einem halben Punkt Abzug, weil mein Lieblingscharakter sterben musste >.< Meine Punktevergabe:

4,5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Lyx-Egmont Verlag
Preis:     12,99 €
ISBN:    978-3-8025-8428-2

Fortsetzungen:
1) Die Phoenix-Chroniken - Asche
2) Die Phoenix-Chroniken - Glut
3) Die Phoenix-Chroniken - Blut
4) Die Phoenix-Chroniken - Fluch

Der Link zur Leseprobe und hier weitere Infos zur Autorin und der Homepage ^^

Kommentare:

  1. Schöne Rezension - da hast du es also endlich gelesen :)
    Sehe ich übrigens alles genauso wie du ;) Ohne Sawyer ist es nicht das selbe!

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Jimmy einfach nicht. Doch, ganz kurzzeitig habe ich ihn in diesem Band gemocht. Aber nur kurz! :D
    Dafür war Sawyer umso komischer. Aber trotzdem kommt niemand an ihn heran <3 ;D

    Das Problem ist, die Serie wurde nach dem 4. Band in den USA eingestellt, weil sie nicht gut lief. Und Lyx kann nicht weiterübersetzen und bisher ist es ihnen nicht wert, Lori darum zu beten, weiterzuschreiben.
    Sie entscheiden das dann, wenn raus ist, wie die Bücher als Taschenbücher laufen. Traurig aber wahr :/

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Tut mir leid, aber ich dachte du wüsstest das vielleicht? Wurde schon heiß diskutiert, deswegen :o
    Mich ärgert das auch sehr, ich meine nach SO einem Ende? :(
    Ich hoffe einfach, man kriegt den Verlag rum, dass sie weitermachen. Das heißt, die Bücher so vielen wie möglich empfehlen damit die Verkaufszahlen zunehmen!

    Liebe Grüße und hoffentlich doch irgendwie noch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Danke dir für den Link! Er geht nun auf der Challengeseite online!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...