Donnerstag, 7. Juni 2012

Everlasting von Holly-Jane Rahlens


Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 2264. Der 27-jährige Historiker Finn Nordstorm, lebt in einer Zeit, in der die Technik, die Wissenschaft und das "Wir-Gefühl" (Pragmatismus) die Gesellschaft beherrscht. Weshalb? Im Jahr 2018 hatte sich ein Virus über die Erde ausgebreitet und fast die gesamte Erdbevölkerung ausgelöscht. Diese Zeit nannte sich Dark Winter!Im Dark Winter wurde einiges zerstört, darunter auch die handschriftlichen Dokumentationen der geschichtlichen Menschheit. 

Finns Aufgabe an der Universität beinhaltet, falls handschriftliche Dokumente vor dem Dark Winter gefunden werden, muss er diese ins Englische übersetzen. Speziell die Handschriften aus den Jahren von 1950 - 2018 fallen in seinem Fachgebiet. Eigentlich hört sich das ganz interessant an, wäre da nur nicht die Öde Aufgabe, die Berichte der Deutschen Bank zu übersetzen. Lieber würde Finn bedeutsamere Schriften übersetzen, wie z.B. ein Buch von Thomas Mann. Eines Tages bietet sich ihm die Gelegenheit. Der Direktor der Uni Greifswald, wählt Finn dazu aus, einen Koffer voller Tagebücher zu übersetzen. Finn ist überwältigt von dem Angebot und fühlt sich gleichermaßen geehrt. 

Es ist die Gelegenheit, seine Karriere als Historiker zu steigern, wenn es sich um einen wichtigen Fund für die Menschheit handelt! Jedoch kommt bald die bittere Erkenntnis. Der Fund enthält  Tagebücher eines 13-jährigen Mädchen, die im Jahr 2003 in Deutschland gelebt hat. Finn stöhnt innerlich auf, das er ab jetzt tagtäglich die pubertierenden Gedanken eines 13-jährigen Teenager übersetzen muss. Pardon, eines 13-jährigen MÄDCHENS! Aber mit der Zeit, wird ihm das Mädchen sympathischer und auf einer verrückten Weise, fühlt sich Finn, bei jedem übersetzten Satz des Tagebuchs, dem Mädchen immer näher.

Während Finn schon bei dem Übersetzen des zweiten Tagebuchs angelangt ist, kommt der Direktor der Uni Greifswald nochmals auf Finn zu und bietet ihm bei einem Reality Spiel als Tester zu fungieren. Das Spiel startet ab dem Jahr 2003 und soll sieben Levels beinhalten. Finns Aufgabe bei dem Spiel, ist es den geschichtlichen Hintergrund zu bestätigten und auf eventuelle Fehler zu korrigieren. Eine neue tolle Aufgabe denkt sich Finn und nimmt auch dieses Angebot an. Allerdings wird ihm während der nächsten Level bewusst, das etwas mit dem Spiel nicht stimmen kann, denn es gibt mehr als eine Übereinstimmung zu den Tagebüchern des Mädchens, als das es Zufall sein kann! Für Finn fühlt sich alles echt an und allmählich bekommt er es mit der Angst. Wie zum Teufel, ist er nur da hineingeraten? Was verbirgt der Direktor der Universität tatsächlich vor ihm? Ungeachtet seiner Zweifel, ist Finn schon zu sehr mit in dem Spiel gefangen... und dann kommt der Tag an dem er dem Mädchen aus dem Tagebuch gegenübersteht. SEINER Eliana...
(Quelle: Eigene Zusammenfassung)

Meine Meinung:
Für Everlasting muss man sich Zeit und Geduld lassen! Warum? Der Einstieg in die Handlung ist nicht sehr leicht, weil einiges an Informationen auf den Leser zu kommt. Aber ab dem Punkt, an dem die Tagebücher ins Spiel kommen, wird es interessanter und spannender. Die Informationen, die einen am Anfang erschlagen ;D helfen echt super für den späteren Verlauf der Handlung. So ein "AHA-Effekt" ebenhalt. Die Hauptperson Finn, ist dem Leser auf Anhieb sympathisch. Besonders seine Entwicklung vom "Loser" zum selbstbewussten jungen Mann, mit einem genauen Ziel vor Augen, hat mir sehr gefallen. Auch die Zuneigung zu dem "Mädchen aus dem Tagebuch" ist hier wunderschön beschrieben und lässt den Leser einfach nur dahinschmelzen, ohne übertrieben kitschig zu wirken *___* In dem Buch ist so viel Inhalt drin, das ich alles nicht nennen kann! Noch eine Besonderheit in dem Buch war, das es ein Buch in einem Buch in einem Buch war! Die Erklärung hört sich jetzt etwas komisch an, aber es ist so. Am besten lest ihr das Buch und überzeugt euch selbst davon. Die Autorin schafft es mit "Everlasting" eine lockere, witzige, romantische und manchmal auch traurige Atmosphäre auf zu bauen, bei der ich manchmal das Gefühl hatte, besonders bei den ironischen Zeilen, ein leichtes Augenzwinkern der Autorin, herauszulesen. Über eine Fortsetzung zum Buch wäre ich sehr dankbar! Warum? Es sind zwar einige Geheimnisse in der Geschichte geklärt worden, dennoch sind wieder unzählige Fragen aufgetaucht, die mich bis jetzt noch beschäftigen O___O Durch das plötzliche Ende des Buches, hat man sich als Leser nur gedacht: "Huch, schon vorbei?" Deswegen wäre ich echt froh, wenn ein weiterer Band folgen würde >.< Bitte, bitte Frau Rahlens schreiben Sie weiter *o* Meine Punktevergabe:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag: Wunderlich Verlag
Preis:    14,95 €
ISBN:   978-3-8052-5016-0





Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage und Facebook (Y)



Ein herzliches Dankeschön an den Rowohlt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplar ♥

Kommentare:

  1. Ich habe heute angefangen das Buch zu lesen bzw habe die ersten zwei Seiten gelesen :D Ich bin schon gespannt wie mir das Buch gefallen wird :)
    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Rina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne, dass es dir gefällt :) Es liegt noch bei mir rum und wartete darauf gelesen zu werden ! :D Bin jetzt schon gespannt :D

    Liebste Grüße Alina :)

    AntwortenLöschen
  3. freu mich schon es zu lesen :)
    steht auf meiner SuB

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  4. Hi!
    Oh man,nach deiner Rezension möchte ich das auch unbedingt haben :)
    Ich habe auch einen Bücher-blog aber noch keinen Follower,möchtest du vielcht mal vorbei schauen? vieleicht gefällt dir mein Blog und du folgst ihm.Das würde mich so mega freuen :)

    lg jackii

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...