Samstag, 23. Juni 2012

Geliebte der Nacht von Lara Adrian


Inhalt:
Gabrielle Maxwell ist eine erfolgreiche Fotografin. Um ihren Erfolg bei ihrer letzten Ausstellung zu feiern, gehen sie und ihre Freunde in einen Nachtclub. Schnell verliert Gabrielle das Interesse ans Feiern und möchte nur noch nach Hause und sich ausruhen. Auch behagt ihr der Nachtclub nicht ganz, denn es halten sich ziemlich merkwürdige Personen dort auf und bestärken sie noch mehr in ihrer Entscheidung nach Hause zu fahren. Als sie den Ort verlässt, macht Gabrielle eine schreckliche Entdeckung. Mitten in einer Seitengasse des Nachtclubs sieht sie wie eine Gruppe von Männern über einen Mann herfällt und zerfleischt!


Geistesgegenwärtig schießt Gabrielle mit ihrem Fotohandy Bilder und flüchtet vom Ort. Sofort sucht sie die Polizei auf und meldet den Überfall in der Gasse. Gabrielle muss mit schrecken feststellen, dass die Polizei ihr kein einziges Wort glaubt. Nach dem der Tatort auch von der Polizei kurz kontrolliert wurde und keine Beweise einer Bluttat dort gefunden werden konnte, ist sich die Polizei sicher, dass Gabrielle psychologische Hilfe benötigt, da sie angeblich an einem Aufmerksamkeitsdefizit leide! Gabrielle ist empört und wütend über die Frechheit der Beamten und verschwindet aus der Polizeiwache, bevor man sie in die Anstalt einweisen kann. Trotzdem ist sie sich sicher, was sie gesehen hat und die Bilder der Tat umkreisen weiterhin ihre Gedanken

Umso größer ist ihre Überraschung, als eines Abends Detektiv Lucan Thorne vor ihrer Haustür steht und sie bittet, die Geschichte des Angriffs noch mal zu erzählen. Warum dieses plötzliche Interesse der Beamten, obwohl sie ihr vor ein paar Tagen mit der Klappse gedroht haben? Anfangs misstrauisch, doch bald mit einem näheren Gefühl der Verbundenheit, arbeitet Gabrielle mit Lucan zusammen. Nach einer Weile merkt sie, dass mit Lucan etwas nicht stimmt und ihn ein Geheimnis umgibt, das nicht menschlich ist …
(Quelle: eigene Zusammenfassung)

Meine Meinung:

Die Idee, dass die Vampire von einem anderen Planeten auf die Erde gelandet sind, fand ich sehr originell. Meistens kennt man es, das die Vampire die in vielen Romanen auftauchen, einfach schon immer da waren und Schluss ist. Aber hier in der Story bekommt man doch einen genaueren Einblick, woher diese wirklich Stammen und man als Leser das Gefühl vermittelt bekommt, nicht ganz ahnungslos, im Fall um die Herkunft der Vampire ist. Zwar ein kleiner Hinweis in der Handlung von der Autorin, aber doch ein ganz großer Effekt auf das Gesamtbild der Geschichte. Ich muss sagen mir hat das Buch eigentlich ganz gut gefallen. Dennoch gab es ein paar Stellen zwischen Lucan und Gabrielle, die ich einfach nur als langweilig empfunden habe, meist ausgelöst durch Lucans machohaftes Benehmen. Von vornherein weißt man, das Lucan der Anführer der Krieger ist und dementsprechend wenig Schwäche zeigen darf. Soweit reicht noch mein Verständnis ;D aber das ständige wiederholen, das Lucan einer von den ersten auf der Erde geborenen Vampiren ist oder das er so stark sein muss oder das er nicht mit Gabrielle zusammen sein kann, weil er ja der Anführer ist, aber im selben Moment Selbstmordgedanken hegt, ging mir so dermaßen auf den Keks, dass ich Lucan nur als nervig empfunden habe. Stellt euch einen gut aussehenden 700-jährigen Vampir mit Midlife crises vor und ihr habt das perfekte Bild von Lucan. In dem Fall fand ich Gabrielle mit ihrer ruhigen und besonnen Art viel sympathischer und das sie in jeder Situation Lucans männlichem Chauvinismus Kontra geben konnte!

Fazit: Zwar hat mir eine der Hauptpersonen *hust* Lucan *hust* nicht ganz so gut gefallen, aber durch die Randgeschichte bekommt dieses Buch eine viel bessere Bewertung von mir, weil sie echt gut von der Autorin ausgearbeitet und umgesetzt wurde. Auch der Schreibstil der Autorin, hat dazu beigetragen das Ich unbedingt die Reihe weiter lesen möchte *___*
Meine Punktevergabe:

4 von 5


Buch kaufen?
Verlag: Lyx Egmont Verlag
Preis:    9,95 €
ISBN:  978-3-8025-8130-4



Fortsetzungen:
2) Gefangene des Blutes
3) Geschöpf der Finsternis
4) Gebieterin der Dunkelheit
5) Gefährtin der Schatten
6) Gesandte des Zwielichts
7) Gezeichnete des Schicksals
8) Geweihte des Todes
9) Gejagte der Dämmerung
10) Erwählte der Ewigkeit (August 2012)
11) Vertraute der Sehnsucht  (Februar 2013)
Weitere Bände in Planung...

Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage, Reihe und der Facebook-Fanseite (Y)

Kommentare:

  1. Hallo Hanna,

    deine Rezi hat mir inhaltlich gut gefallen, aber mich hat ein wenig gestört, dass du doch recht viele Fehler in deinem Text hast (ich habe insgesamt 42 Fehler gezählt).
    Vielleicht war das aber auch nur ein Ausrutscher, dann will ich nichts gesagt haben...

    Ich hoffe, du nimmst mir die Kritik nicht übel, ich meine es nicht böse -_-

    Gruß,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War fleißig und habs verbessert =) Danke für den Hinweis ^^

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...