Donnerstag, 26. Juli 2012

Gefangene des Blutes von Lara Adrian



Inhalt:
Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis...

(Quelle: http://www.egmont-lyx.de/product_info.php/info/p264_gefangene_des_blutes.html)


Meine Meinung:
Als Erstes muss man Dante einfach nur mögen. Ein Vampir, der den Kampf und die Jagd liebt. Andere würden eine ruhige Nacht genießen, doch für Dante ist das nichts, eher würde er ein Gemetzel veranstalten nur um sich nicht zu Tode (haha) zu langweilen! Und es kommt eine Nacht, da wünscht sich Dante wirklich zum ersten Mal in seinem langen Leben, er hätte sich an diesem einen Tag gelangweilt. Abends während einer Patrouille durch die Straße wird Dante in einen Hinterhalt der Rouges verwickelt und kann nur mit letzter Not entkommen. Durch den vielen Blutverlust muss er sich sofort nähren, sonst könnte es für ihn gefährlich werden ...

Nennt es Zufall oder Schicksal, aber auf jeden Fall trifft er auf die Tierärztin Tess, die er auch prompt als sein Mitternachtssnack ausgesucht hat ;D Zu blöd, das Tess keine normale menschliche Frau ist und bald eine weit aus größere Bedeutung für seine zukünftigen Entscheidungen beinhaltet wird... Anstatt, das Problem gleich beim Schopf zu packen und es gleich aus der Welt zu schaffen, sucht schnell Dante das Weite und muss erstmal über seine Tat eine Nacht überdenken. Klar ist, dass er großen Mist gebaut, ziemlich großen Mist und er ist noch nicht bereit sich mit einer Frau zu verbinden. Nur zieht es ihn seit jeher Nacht immer wieder zu Tess. Die aber noch nicht so wirklich von ihrem Glück weiß =)

Der erste Band "Geliebte der Nacht" fand ich schon ok und er hat mir ganz gut gefallen, aber die Fortsetzung "Gefangene des Blutes" hat mir noch viel besser gefallen *___* Dante kommt in diesem Band ein bisschen trottelig rüber und das macht ihn viel sympathischer, als wenn er einen auf, heißer Frauenschwarm macht. Zwar ist er da auch nicht zu verachten, aber er kommt dann nicht so sehr von sich selbst eingenommen rüber. Also eher bodenständig und loyal. Zwar gehört die Midnight-Breed-Reihe von Lara Adrian, eher zu den etwas weniger lustigen Vampirbüchern, aber trotzdem gab es einige witzige Stellen im Buch, die mich doch zum Schmunzeln gebracht haben. Lange Rede kurzer Sinn, das Buch ist toll und die weiteren Bände werden auch demnächst alle gelesen ^^ Meine Punktevergabe:

5 von 5

Buch kaufen?
Verlag:  Lyx-Egmont Verlag
Preis:     9,95 €
ISBN:    978-3-8025-8131-1



Fortsetzungen:
2) Gefangene des Blutes
3) Geschöpf der Finsternis
4) Gebieterin der Dunkelheit
5) Gefährtin der Schatten
6) Gesandte des Zwielichts
7) Gezeichnete des Schicksals
8) Geweihte des Todes
9) Gejagte der Dämmerung
10) Erwählte der Ewigkeit (August 2012)
11) Vertraute der Sehnsucht  (Februar 2013)
Weitere Bände in Planung...

Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage, Reihe und der Facebook-Fanseite (Y)

Kommentare:

  1. Schöne Rezi ;-) Da weiß ich ja jetzt was mich erwartet. Am Wochenende habe ich den ersten Teil gelesen und werde mir den zweiten ganz sicher bald ins Haus holen...

    LG

    Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. shöne rezi ^^

    der zweite Teil liegt noch auf meinem SuB aber muss erst mal den ersten rezensieren ( hab den vor den blog schon gelesen =___= )

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  3. Ich liiiiebe alle Bücher dieser Reihe! :) Hast du schon beschrieben:)

    lg deine Adminkumpeline

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...