Dienstag, 17. Juli 2012

Steam & Magic - Feuerspiel von Cindy Spencer Pape


Inhalt:
London, Mitte des 19. Jahrhunderts: Bis in die finstersten Ecken der Stadt ist Sir Merrick Hadrian bekannt und gefürchtet. Mit neuartiger, dampfbetriebener Technologie und verwegenem Mut jagt er alles, was sich zwischen dem Diesseits und dem Jenseits tummelt. Doch die fünf Straßenkinder, die er bei sich aufnimmt, bringen ihn an seine Grenzen. Seine Rettung ist die bezaubernde Gouvernante Caroline Bristol, die bald nicht nur Merricks Zöglinge in Atem hält. Aber ihrem geheimnisvollen Arbeitgeber bleibt wenig Zeit, Carolines Herz zu erobern, denn die Dämonen der Unterwelt rüsten sich zu einem vernichtenden Angriff. Merrick kann sie nur mit Carolines Hilfe und ihrer verborgenen magischen Gabe besiegen ...
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Steam-Magic-Feuerspiel-Roman/Cindy-Spencer-Pape/e408228.rhd )

Meine Meinung:
Die ersten 50 Seiten von diesem Buch hatte ich schon wieder im Thalia gelesen und bin da auch wieder zum Schluss gekommen, das das Buch einen Platz in meinem Bücherregal verdient *____* Ich verfalle dem Genre "Steampunk" immer mehr und verschlinge geradezu momentan alle Bücher dazu. Es ist immer wieder interessant und spannend, wie sich "Altem" mit "Modernem" verbindet =) Ein Mix das mir sehr gefällt! Jetzt zu den Hauptcharakteren:

Sir Merrick Hadrian ist dem Leser auf Anhieb sehr sympathisch. Obwohl er sehr Wohlhabend und ihm alle Frauen auf Anhieb verfallen, was er aber nicht ausnutzt, bleibt er relativ bodenständig. Auch sein Umgang mit Kindern bringt einen öfters zum Schmunzeln, weil er absolut keine Ahnung davon hat. Die Aufnahme, der fünf Kindern in seinem Haus beginnt sehr chaotisch. Denn alle fünf Kindern weisen selbst eine besondere Fähigkeit auf, die den Umgang mit ihnen nicht sehr einfach gestaltet. Selbst Merrick hat mehrere besondere Fähigkeiten, die ihn im Kampf gegen die "finsteren Gestalten" sehr hilfreich sind. Man kann sagen, eigentlich passen die Kinder zu ihm, doch wer keine Ahnung hat, braucht ganz dringend eine Frau oder besser gesagt ein Kindermädchen. Und hier kommt Caroline ins Spiel.

Caroline Bristol hat einiges an Rückschlägen in ihrem Leben hinnehmen müssen. Zuerst wurde sie von der eigenen Familie verbannt, dann starb kurz darauf ihre Mutter und jetzt muss sie sich ständig gegen aufdringliche Arbeitgeber wehren. Caroline ist eine sehr hübsche und attraktive junge Frau und das ist wird ihr immer wieder bei ihrer neuen Jobsuche zum Verhängnis. Es ist wie ein Fluch. Obwohl sie versucht durch triste, hässliche Kleidung und wenig Make-up ihr Erscheinungsbild zu verändern, gelingt es ihr nicht die Männer auf Abstand zu halten. Caroline hat genug und möchte nur noch einen Job, in dem man ihre Fertigkeiten im Umgang mit Kindern anerkennt und nicht ihr Aussehen. Durch einen Zufall landet sie letztendlich bei Sir Merrick. Die fünf Kinder wachsen ihr sofort ans Herz und Caroline kann sich nur schwer wieder von ihnen trennen, weil nicht nur die Kinder berühren ihr Herz, sondern auch der charmante Merrick...

Die fünf Kinder, faszinieren einen am meisten. Jeder von ihnen hat eine außergewöhnliche Fähigkeit. Im einzelnen sehr Interessant, aber verbunden einfach nur genial. Zwar sind sie alle nicht wirklich miteinander Verwand, aber trotzdem sehen sie sich als Geschwister und beschützen sich gemeinsam vor Gefahren. Auch hier war es zufällig, das sie auf Merrick getroffen sind. Gemeinsam hatten sie ihm bei einem Auftrag geholfen und so sich seine Dankbarkeit verdient. Als auch ihr neues Kindermädchen dazu kommt, fühlen sich die Kinder zum ersten mal geborgen und heimisch.

Ihr seht viele der Zufälle haben diese Charaktere zueinander geführt. Es wurde nicht übertrieben auf Kitsch angesetzt, eher war es eine spannende Abfolge der Wendungen in der Geschichte. Das Buch liest sich auch recht schnell und unkompliziert. Eine Abwechslung der Perspektiven, mildern den Unterhaltungsfluss der Story nicht ab, im Gegenteil sie wird fesselnder. Man erfährt viel über Carolines und Merricks Gedanken- und Gefühlwelt und man kann die beiden einfach nur lieben ♥ Ab und zu gabs minimale Hänger, aber das hat mich persönlich nicht gestört. Wie es aussieht, könnten weitere Bände dazu folgen. Eigentlich sage ich da immer "Och, nö...", doch diesemal sage ich nur dazu "Ja, bitte noch mehr *____*" Meine Punktevergabe:

4,5 von 5


Buch kaufen?
Verlag: Heyne Verlag
Preis:    8,99 €
ISBN:   978-3-453-52990-8





Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage und Facebook (Y)

1 Kommentar:

  1. Aww, das klingt ja toll. Mensch, ich les in letzter Zeit nur gutes über div. Steam Punk Stories aber komm nie dazu, meine gekauften zu lesen >.< Und deine Rezis machen es mir da auch nicht leichter ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...