Sonntag, 4. August 2013

Ein unsittliches Angebot von Cecilia Grant


Inhalt:
Nachdem Martha durch den unerwarteten Tod ihres Mannes zur Witwe geworden ist, steht Martha vor einem großen Problem. Den im Testament ihres Mannes stand ausdrücklich, dass nur sie erst erben darf, falls sie ihrem Mann einen männlichen Erben geboren hat. Da dies nicht der Fall ist, Marthas Verzweiflung umso größer, denn falls sie nicht bald einen Erben bekommt, verliert sie das gesamte Anwesen, auf dem sie bisher gelebt hat.

Doch verzweifelte Situationen erfordern verzweifelte Maßnahmen! Wie es der Zufall so will, lebt seit Kurzem der Lebemann Christopher in der Nähe ihres Anwesen und Martha hat beschlossen, das er geeignet ist, um mit ihr ein Kind zu zeugen. Wie wird nur Christopher auf diesen Vorschlag reagieren?
(Quelle: Eigene Zusammenfassung)

Meine Meinung:
Wenn ich ehrlich bin, wusste ich eigentlich nicht war auf mich zu kam, als ich das Buch angefangen habe zu lesen ;D Ich hatte es einfach so bestellt ohne das Ich vorher die Inhaltsangabe durchgelesen habe O.O Warum? Ich mag alle historischen Romane vom Lyx-Verlag, und als ich meine Bestellung getätigt habe, hab ich einfach mal alle Romane der Rubrik mitbestellt! Jep, ich habe einen Schaden ^^ … Jedenfalls kann ich euch bestätigen, dass der Buchtitel vollkommen auf den Inhalt zutrifft!
Ich habe mir schon gedacht, dass es evtl. ein oder zwei erotische Szenen in der Geschichte auftauchen werden, aber OMFG! Da war ja ständig was los O.O Um genau zu sein, ungefähr bis zur Hälfte des Buches ging es wirklich nur darum, dass Martha und Christopher es treiben, damit Martha endlich schwanger wird. Schön und gut, aber nach einer Zeit wurde es schon langweilig und ich hab begonnen die Seiten eher zu überfliegen, als zu lesen v.v
Ich weiß nicht, wie ich es am Besten beschreiben soll, aber nach ungefähr der Hälfte der Geschichte gab es einen „CUT“ und plötzlich war da eine Handlung und die ganze Bettstory zwischen Martha und Christopher ist in den Hintergrund gerückt. Ein Glück, sonst hätte ich das Buch wirklich abgebrochen =__= … und ich kann jetzt schon die Fortsetzung kaum erwarten. Denn am Ende des Buches gibt es eine Leseprobe zum zweiten Band. In „Das Versprechen der Kurtisane“ wird dieses Mal Wills (Marthas Bruder) Geschichte erzählt *____* und diese Leseprobe war schon sehr vielversprechend ^^

Mein Fazit: Ich wünschte die Autorin hätte mehr eine Abwechslung zwischen der Bettstory von Martha und Christopher und der tatsächlichen Handlung gemacht. Dadurch wäre die Geschichte interessanter und lebendiger gewesen. Leider kam die Spannung erst ab der Hälfte des Buches zum Vorschein und deswegen gibt es von einen Punktabzug v.v Mein Punktevergabe: 

4/5

Buch kaufen?
Verlag: Lyx Verlag
Preis:   9,99 €
ISBN:  978-3-8025-8871-6





Passend zum Buch gibt es auch ein Notizbuch ^^





Fortsetzung:
2) Das Versprechen der Kurtisane (17. Oktober 2013)
 
Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage und Facebook =)

Kommentare:

  1. Hey,

    Danke für den Kommi, die Rezension ist nun verlinkt!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Notizbuch sieht ja toll aus! Bei so was werde ich doch sonst immer schwach ;)
    Schade, dass das Buch am Anfang nicht so doll war, aber immerhin wurde es besser!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  3. Hui da ist ja doch ne Rezi zu dem Buch. Hatte letztens, als ich fertig war, bei Goodreads geschaut, und nix gefunden ^^
    Ein bisschen mehr Abwechslung hätte dem Buch wirklich nicht geschadet, daher ist es bei mir doch nur knapp über dem Durchschnitt gelandet. Aber ich denke weiterlesen werd ich trotzdem :) Kann mit Will ja alles anders werden.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...