Mittwoch, 29. Januar 2014

Das Rätsel der Liebe von Nina Rowan

Lyx


Inhalt:
Lydia Kellaway ist ein Mathegenie. Obwohl sie dieses außergewöhnliche Talent besitzt, gilt sie in der Londoner Gesellschaft als Außenseiterin. Keiner möchte mit einer Frau anbandeln, die schlauer ist als ein Mann. Somit lebt Lydia mit ihrer kleinen Schwester und Großmutter zurückgezogen in einem kleinen Stadthaus in London.

Bis Sie eines Tages erfährt, dass ihre Großmutter das Medaillon ihrer verstorbenen Mutter im Pfandhaus verkauft hat. Hals über Kopf macht sie sich auf die Suche nach diesem Medaillon und wird zum Schluss fündig. Alexander Hall, Viscount Northwood ist im Besitz ihres Medaillons. Als Lydia ihn darauf anspricht, ist Alexander nicht gewilligt, ihr das Medaillon zu geben. Vorerst nicht!
Als sie ihn mit einer kleinen mathematischen Wette herausfordert, nimmt Alexander widerwillig die Herausforderung an und ist vollkommen fasziniert von Lydia. Noch nie in seinem Leben wurde er von einer Lady zu einem geistigen Wettstreit herausgefordert. Nur bleibt es bei diesem einen Wettstreit nicht, denn bald werden weitere folgen. Es steht vieles auf dem Spiel, sowohl Lydias Vergangenheit als auch Alexanders Ruf …
(Quelle: Eigene Zusammenfassung)

Meine Meinung:
Ich hätte nie gedacht, dass Mathematikaufgaben so sexy sein können XD … Gleich zu Beginn der Story treffen beide Hauptpersonen in einer etwas … hm … ja … komischen(?) Situation aufeinander. Naja, Lydia sieht, wie Alex seiner jüngeren Schwester hinterher stürmt, weil er sie unbedingt unter die Haube bringen möchte, und sie nicht ganz davon begeistert ist. Man muss bedenken, dass die Geschichte Anfang des 1900. Jahrhunderts spielt, und es nicht gerade zum Alltag gehört, das ein erwachsener Mann seiner 20-jährigen Schwester hinterher rennt XD Ja, im nach hinein, kann man dieses Zusammentreffen, als witzig bezeichnen XD Im Gegensatz zum Rest der Geschichte. Zwar wurde sie hie und da mit Lydias und Alex Zänkereien um das Medaillon gelockert, aber der Rest der Story, hatte eher einen ernsteren Ton. Besonders Lydias Vergangenheit stellt alles in den Schatten und ihr kleines/großes Geheimnis macht ihr sehr zu schaffen. Als Alex Lydia näher kommt, versucht er jedes Mittel um ihre Gunst zu gewinnen und Lydias Dämonen zu beseitigen …
Jedenfalls hat mir das Buch sehr gut gefallen. Innerhalb von einem Tag hatte ich es durchgelesen und war richtig traurig als ich die letzte Seite umgeblättert habe v.v Schade, dass es nicht gleich ein weiteres Buch von der Autorin gibt. Alex hat nicht nur eine Schwester, sondern noch drei Brüder. Einer ist Pianist und die beiden anderen leben in Russland. Hehe, und nach einer kleinen kurzen Recherche könnte schon der zweite Band um Alexanders Bruder Sebastian handeln (A Passion for Pleasure, erschienen im April 2013), der Pianist in der Familie ^^ *freu freu freu*
Mein Fazit: Witzig, romantisch und voller Leidenschaft Auftakt einer schönen historischen Familien-Saga *_* Für mich eine tolle Leseempfehlung, an all meinen Historien-Liebhaber ;D
Meine Punktevergabe:
5 von 5
Buch kaufen?
Verlag:Lyx Verlag
Preis:  9,99 €
ISBN:  978-3802592645





Fortsetzungen:
1) Das Rätsel der Liebe (A Study in Seduction, 28.08.2012)
2) A Passion for Pleasure (bisher in englischer Sprache erschienen 30.04.2013)
3) 'Twas the Night Before Mischief (bisher in englischer Sprache erschienen 10.12.2013)
4) A Dream of Desire (erscheint am 27.05.2014)

Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zur Autorin, Homepage und Facebook
 

1 Kommentar:

  1. Ich glaub das Buch muss ich lesen, besonders, wenns was mit Mathematik zu tun hat xD Das hüpft auf jedenfall gleich mal auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...