Freitag, 8. August 2014

Night School – Du darfst keinem trauen von C. J. Daugherty

(Bild: oetinger)
 
 
Inhalt:
Allie Sheridan ist vor zwei Jahren ein nettes und anständiges Schulmädchen gewesen, bis ihr Bruder eines Tages nicht mehr nach Hause kam. Fassungslos muss Allie miterleben, wie tatenlos ihre Eltern mit der Situation umgehen. Ohne den Bezug ihrer wichtigsten Person verliert Allie mehr den Halt und rebelliert gegen ihre Eltern. Schulrausschmiss, Gebäude mit Graffiti besprühen, bis zur Besinnungslosigkeit betrinken und der ständige aufhalten in der Polizeiwache stehen auf Allies Tagesordnung.
 
Recht bald ist auch die Geduld ihrer Eltern überstrapaziert und entscheiden über Allies Kopf hinweg, dass sie ab jetzt auf ein Internat geht … Abgeschottet von der Außenwelt und sonst jeglicher neuen technischen Eigenschaften, beginnt Allies neues Leben auf Cimmeria. Das heißt keine Handys, Laptops, Fernseher und Internet stehen dem Schüler auf Cimmeria bereit, sondern nur lernen und lernen und nochmals lernen.
 
Die Hölle auf Erden für Allie und sie findet es schrecklich langweilig auf dem Internat. Selbst ein Ausbruch ist unmöglich. Den Cimmeria ist kein gewöhnliches Internat. Nur Kinder von sehr einflussreichen Familien dürfen auf das Internat. Woher Allies Eltern plötzlich das Geld für die Internatskosten herhaben, bleibt ihr ein Rätsel. Auch die vielen Regeln auf dem Internat machen Allie stutzig. Besonders die Night School!
 
Warum kennt jeder Schüler auf Cimmeria die Night School, aber niemand darf darüber sprechen? Warum zweifelt jeder Schüler auf Cimmeria ihre Herkunft an? Und vor allem was hat der Mord an einem Schüler mit Allie zu tun? Wer zum Teufel ist Allie wirklich?
(Quelle: Eigene Zusammenfassung)
 
Meine Meinung:
Zum Inhalt kann ich sagen, dass es sehr spannend und actionreich geschrieben ist. Es liest sich sehr schnell und wird nur aus Allies Sicht beschrieben. Ich bin nicht ein riesen Fan, von eindimensionalen Storys, aber hier passt es sehr gut. Besonders Allie, die Hauptperson hat es mir angetan.
 
Zu Beginn hat man von Allie ein klares Bild. Man stellt sich einen rebellierenden Teenager vor, der auf Punk steht und so viel Ärger verbreitet, dass die Eltern völlig verzweifelt sind. Erst als Allie nach Cimmeria verfrachtet wird, verändert sich ihr Charakter. Sie wirkt äußerlich ruhiger, ihr Kleidungsstil passt sich den Personen auf Cimmeria an usw. Was ich damit sagen möchte, dass Allie wie ein Chamäleon ist, der sich seiner Umgebung anpasst. Und ich finde diese Fähigkeit machen sie zu einem interessanten Charakter. Als Leser fragt man sich ständig, wer sie in Wirklichkeit ist? Was für eine Herkunft sie hat. Denn auf dem Internat werden nur Kinder mit einer gesellschaftlich bedeutsamen Herkunft unterrichtet und Allie passt nicht in dieses Bild rein. Jedenfalls ist es spannend zu verfolgen, wie Allie sich im Laufe der Handlung entwickelt.
 
Neben Allie spielen noch weitere Charaktere eine wichtige Rolle, wie Sylvain, Carter, Rachel, Jo usw. Und wie jeder Teenager bekommt Allie die gewissen Liebesprobleme, aller Dreiecksbeziehung etc. Gott sei Dank sind diese nicht überwiegend die zentrale Handlung der Geschichte.
 
Oh und zum Titel des Buches möchte ich auch noch ein paar Worte verlauten lassen. Als ich zum erst mal das Buch in der Hand gehalten habe, dachte ich immer es geht in der Geschichte um Vampire oder sonst andere mystische Wesen. Ich finde der Titel des Buches verwirrt einen zu sehr. Denn wer denkt sich bei „Night School“, dass es sich um Thriller handelt, als um einen Fantasy Roman? Beim Lesen dachte ich mir die ganze Zeit, wann endlich eine paranormale Aktivität passiert! Mir ist erst sehr spät eingefallen, dass ich die Inhaltsangabe des Buches lesen könnte, um mehr Infos über die Geschichte zu erfahren ... Haha, ja ich gebe es zu, ich war ein bisschen doof XD
 
Zu meiner Verteidigung kann ich sagen, dass ich zu oft in Inhaltsangaben gespoilert wurde, dass ich es mir abgewöhnt hatte, diese überhaupt noch zu lesen oder erst, nachdem ich das Buch beendet habe, lese ich sie mir durch ^^ Ein anderer Titel oder nur der Untertitel „Du darfst keinem Trauen“ hätten besser zu dem Inhalt gepasst, meiner Meinung nach.
 
Mein Fazit: Nach den vielen Fantasy Romanen stellt „Night School“ doch eine überraschende Abwechslung dar. Man lechzt nach mehr und wird gleich mit drei weiteren Bänden versorgt. Nur beim letzten Band müssen wir uns noch gedulden, der erscheint nämlich erst nächstes Jahr Q___Q spannende Jugendbuchthriller – Reihe!
 
Meine Punktevergabe:
 
5 von 5
 
Buch kaufen?
Verlag: Oetinger
Preis:    17,95 €
ISBN:     9783789133268

 



Fortsetzungen:
1) Night School - Du darfst keinem trauen
2) Night School - Der den Zweifel sät
3) Night School - Denn Wahrheit musst du suchen
4) Night School - Um der Hoffnung willen
5) Night School - Und Gewissheit wirst du haben (ab 15. Mai 2015)

Der Link zur Leseprobe und hier findet ihr weitere Infos zu Autorin, Homepage, Facebook ,FB-Page zur Reihe und Reihe.

Kommentare:

  1. Ich fand Band 1 auch sooooo toll, dass ich mir direkt die anderen Bände besorgen musste :D
    Nun sollte ich sie aber auch so langsam mal lesen ;)

    Liebste Grüße und ein schönes WE

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, du musst unbedingt weiterlesen *__* es wird sowas von spannend. Hätte nicht gedacht das es von Band zu Band so brutal wird O.O ... Bald habe ich den vierten Band fertig gelesen und ich finde es so schade, dass ich noch sooo lange auf den fünften Band warten muss Q__Q ...

      Dir und auch ein schönes Wochenende, Lg Hanna

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...