Freitag, 2. Juni 2017

An Inheritance of Ashes von Leah Bobet


Quelle: goodreads.com
My rating: 5 of 5 stars

Dieses Buch ist fantastisch.
Man wird in Hallies Welt hineingezogen und fühlt sich gefangen, in einer Winterlandschaft, in einer Welt nach einem furchtbaren Krieg, in der zwei junge Frauen versuchen ihr Leben zu meistern. Eine ganze Farm am Leben zu erhalten.
Der Hintergrund von Hallie und ihrer Schwester Marthe ist schwierig. Ein ständig tobender Vater, der den einzigen Menschen (den Onkel) vertrieben hat, der zwischen den Kindern und seiner Wut stand. Der sogar nach seinem Tod ständig präsent ist und die Beziehung zwischen den Beiden belastet.
Eine weitere Schwierigkeit stellt der Krieg dar. Gerade erst zu Ende, warten die Beiden auf die Rückkehr von Marthes Ehemann. Verzweifelt, die Hoffnung nicht aufgeben wollend, warten sie darauf, dass er vom Krieg nach Hause kommt. Selbst nach Monaten...
Und dann sind da noch die seltsamen Kreaturen, die nach dem Kampf gegen einen der Götter auf einmal vom Himmel fielen. Schwelend, brennend, gefährlich.... Durch sie merkt man erst richtig, dass es sich hier um eine fantastische Erzählung handelt.

Hallie fühlt sich völlig überfordert. Während ihre ältere Schwester schwanger den Haushalt meistert, versucht sie mit ihren 17 Jahren die Farm aufrecht zu erhalten. Natürlich nicht sonderlich erfolgreich. Die Hoffnung auf die Rückkehr von Marthes Ehemann, der die Beiden so glücklich gemach hat, trägt nicht gerade zur Ruhe in der Familie bei. Ständig in Sorge halten die Beiden ausschau... Und eines Tages steht ein rückkehrender Soldat vor der Tür. Nicht der Vermisste Thomas, aber ein Mann, der Thomas sein könnte. Auf dem Weg nach Hause zu seinen Geliebten und nun, kurz vor dem Winter um Obdach bittend. Hallie beschließt ihn bei ihnen aufzunehmen und er arbeitet für seinen Unterhalt, was es der Familie ermöglicht über den Winter zu kommen. Doch sein Erscheinen bringt nicht nur Erleichterung.....

Leah Bobet schafft es, dass man in das Buch hineingesaugt wird. Man fühlt sich in dieser Welt gefangen. Überall diese tiefen Gefühle von Enttäuschung, Hoffnung, Angst, Wut, Misstrauen und der ständige Kampf eine kleine Familie zusammen zu halten. Die Autorin hat einen tollen Sinn dafür das alles so nahbar zu machen, dass es mich einfach nur glücklich macht.
Dieses Buch ist düster, spannend und einfach wahnsinnig gut. Wer ein kleines bisschen Spannung und Grusel mag, dem fantastischen nicht abgeneigt ist und die feinen Verstrickungen in Beziehungen jeder Art gerne nachfühlt, für den ist dieses Buch genau richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...