Freitag, 13. Oktober 2017

3. Messetag – Halle 4.0 und 6

Freitag der 13. Aha. Hab ehrlich gesagt nichts davon gespürt XD So ein „Unglückstag“, kann es nicht sein, es ist ja schließlich Buchmesse ♥



Heute war mein Plan durch die Halle 6 zu schlendern. Leider verpasse ich es immer, rechtzeitig diese zu besuchen. Am Wochenende sind schon die meisten Bücher weggepackt. Was ist so besonders an Halle 6? Tja, meine Lieben, wer gerne englischsprachige Bücher liest, sollte unbedingt bei dieser Halle vorbeilaufen. Es gibt viele Neuerscheinungen, die erst evtl. nächstes Jahr im deutschsprachigen Raum erscheinen werden. So könnt ihr euch schon vorab über „neue“ Medien informieren.

Ein deutlicher Trend war wieder auf der Buchmesse sichtbar. Ich sage nur „Hand Lettering“! Letztes Jahr waren es die Ausmalbücher für Erwachsene, dieses Jahr die Schrift. Zunächst fällt es einem nicht sofort auf, aber umso öfters man in den Hallen unterwegs war, sieht man an jedem Stand „Sprüche“ oder „Wörter“ in Schönschrift. Zum Thema „Hand Lettering“ berichte ich euch in einem separaten Beitrag.


Dieses Jahr wollte ich auch unbedingt die Halle 4.0 anschauen. Hier findet ihr meistens Non-Book-Medien oder Sach- und Fachbücher. Interessant waren für mich die Stände, mit den Notizbüchern. Oh nein, leider habe ich vergessen, ein paar Fotos davon zu machen. Wahrscheinlich werde ich morgen nochmals der Halle 4 einen Besuch abstatten müssen ;)


Um mich kurz auszuruhen, habe ich dem LYX-Stand bei Bastei Lübbe aufgesucht. Ich habe die Zeit sinnvoll genutzt und in Amy Harmons „Bird & Sword“ weitergelesen XD Bin schon auf Seite 94! Witzigerweise wurde ich sehr oft von fremden Personen angesprochen, ob ich hier arbeiten würde. Ich sah jetzt nicht wirklich danach aus, als würde ich mich zu Tode schaffen. Schließlich habe ich gelesen und Musik gehört. Sehen so für euch arbeitenden Menschen aus? O.o Meiner Meinung nach nicht, aber ich sah anscheinend kompetent genug aus ;) Das war bestimmt der schwarze Blazer, den ich heute anhatte! Das ist meine stille Vermutung! Nach kurzer Zeit wurde es sehr voll am Stand. Laura Kneidl und Bianca Iosivoni haben am Stand signiert, während ich daneben gelesen habe. Verdammt, ich krieg auch nichts mit, wenn ich in einem Buch vertieft bin :D

Danach habe ich nicht mehr viel gemacht. War kurz was essen und bin noch in der Halle 3 herumspaziert. Irgendwann traf ich Heffa beim EMF-Verlagsstand. Tanja Cappell alias Frau Hölle, hat ihr Buch „Hand Lettering Alphabete“ signiert. Ein Tag vorher habe ich schon das Buch am Stand angeschmachtet. Umso mehr freute ich mich auf ein Signiertes. Leider war die Schlange sehr lang. Gott sei Dank hat mir Charlie freundlicherweise ein Buch mitgebracht! Ich glaube, mein Rücken hätte das lange Anstehen nicht mehr mitgemacht. Ja, ich alte Frau.


Und schon ging es für mich zurück nach Ludwigshafen. Morgen werde ich die Messe noch einmal besuchen und dann war es auch für mich. Wie hat euch die Buchmesse bis jetzt gefallen?



Liebe Grüße, Hanna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...