Dienstag, 31. Oktober 2017

The Living & The Dead

Passend zu Halloween kommt heute eine neue Serie, die ich entdeckt habe:


The Livin & The Dead



ist eine Mystery-Serie, die im England der 1890er Jahre spielt. Die Erste Staffel (6 Folgen) habe ich mir angeschaut und ich bin begeistert.
Es geht um Nathan Appleby, der mit seiner jungen Frau in das Herrenhaus seiner gerade verstorbenen Mutter zieht. Das Paar beginnt mit Hilfe der Dorfbewohner das Land zu bewirtschaften und lernt so immer mehr, die Feinheit einer Herrschaft und der Landarbeit kennen. Besonders seine Frau ist sehr enthusiastisch und blüht dort auf.
Allerdings überschatten immer wieder seltsame Ereignisse das Glück der Einwohner von Somerset Valley. 
Nathan, der früher als Psychologe gearbeitet hat, kämpft mit seinem schlechten Gewissen, da sein Sohn als kleiner Junge in den nahe gelegenen See gefallen ist und ertrank. Er war nicht dort um ihn zu retten. Außerdem glaubt er Geister zu sehen. Zumindest ahnt er ihre Anwesenheit...

Von Episode zu Episode häufen sich die seltsamen Ereignisse. Nathan, der dem Paranormalen nicht abgeneigt scheint, findet zwar oftmals eine Lösung, bzw. lösen sich die Fälle im Laufe der Zeit zum Teil auch durch die Handlungen der Dorfbewohner... allerdings bleibt da immer ein fahler Beigeschmack. Nämlich der, dass man sich die Geschehnisse eben nicht wirklich logisch erklären kann und dass man oft auch nicht wirklich sicher ist welche Aktion nun Tatsächlich die Lösung war. Zumindest die Protagonisten werden immer unsicherer, was genau in Somerset Valley eigentlich vorgeht...

Also wer sich gerne ein bisschen gruselt und Geistergeschichten mag, der wird diese Serie lieben. Natürlich war für mich das Setting im 19. Jahrhundert auch sehr ansprechend. Diese Zeit zwischen Konventionen und neuen Erfindungen ist finde ich eine sehr interessante und es ist dem Regisseur sehr gut gelungen diese Veränderung in der Gesellschaft etwas mit rüber zu bringen. Die Charaktere der Applebys wachsen einem sehr ans Herz und man fiebert mit den Beiden mit. Werden sie ihr Glück finden, obwohl sich scheinbar irgendetwas gegen sie verschworen hat.... Wir werden es rausfinden ;)
Schaut es euch an. Ihr werdet es nicht bereuen.

P.S.: Wer kein Blut verträgt sollte es vielleicht nicht unbedingt schauen. Es ist in sofern nicht so schlimm, als das man nicht zu viele Details von Toten oder Toden gezeigt bekommt. Blutig ist es trotzdem zum Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...