Sonntag, 8. Juli 2018

The Call von Peadar Ó Guilín

Quelle: goodreads.com
The Call ist seit langem mal wieder ein Jugendbuch aus dem Horrorgenre, dass ich euch hier gerne vorstellen möchte. Ich merke mal wieder, wie sehr mich das einfach fesselt.
Grob geht es hier um Jugendliche, die nach und nach für 3 Minuten in die Feenwelt teleportiert werden.
Bäm .... und du stehst nackt in einer lebensfeindlichen Umgebung. Aber für diesen Augenblick wurdest du ausgebildet. Du wurdest vorbereitet, von denen, die den Tag (ja, bei uns sind es 3 Minuten, dort aber 24 Stunden...gemein, gell?) in der Feenwelt überlebt haben. Aber kaum einer von ihnen ist übrig ... und die, die es sind, sind nicht unversehrt. Körperlich und/oder geistig....
Seit unbestimmter Zeit werden alle Jugendlichen irgendwann "gecalled" und seit es die ersten Berichte von Überlebenden gibt, gehen die Jugendlichen nicht mehr in normale Schulen, sondern in Survivalcamps.

Peadar Ó Guilín ist ein Ire und das Buch spielt auch dort. Klassisch sind die Shee (so werden sie ausgesprochen), die hier keine netten Feenwesen sind sonder ihre Freude daran haben Menschen zu jagen, zu quälen und zu töten. Als Rache für ihre Verbannung in ihre unwirtliche Welt.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Es wird nicht nur aus der Sicht von der Hauptfigur Nessa erzählt sondern auch von den jeweils "gecallten" Charakteren. Was das ganze natürlich sehr sehr spannend macht. Der Überlebenskampf geht mal schneller, mal länger und wird so ergreifend beschrieben, dass man das Buch kaum weglegen kann.

Nessa ist eine tolle Protagonistin, die trotz ihres Handycaps tapfer allen Hindernissen entgegentritt. Sie akzeptiert die Aussichtslosigkeit ihrer Situation nicht und stellt sich dem Training tapfer. Mir ist sie sehr schnell ans Herz gewachsen.
Alle sind sie Kämpfer, aber allen steht ein schlimmes Schicksal bevor. Diese Gefühl der Hilflosigkeit und der Bedeutungslosigkeit, das diese Jugendliche fühlen müssen,.... der krampfhafte Versuch nicht in der Bedeutungslosigkeit zu versinken hat mich so bewegt..... hach, ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen merke ich.
Ein funken Liebe darf natürlich auchnicht fehlen, er kommt aber definitiv nicht kitschig rüber.

Band 2 ist bestellt. Ich hoffe der ist genauso gut. Nur schade, dass die Reihe bisher nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Dafür gibt es aber eine andere Reihe von ihm auf deutsch, Band 1 wurde gleich mit bestellt. in der Hoffnung dass ich irgendwann dazu komme...... -,-

Fazit:
Wer sich gerne gruselt und dem fantastischen nicht abgeneigt ist, der hat hier ein neues Buch für sich gefunden. Viel Spaß damit, ihr werdet ihn haben!
Achtung! Es wird verstümmelt und viel geblutet. Wer das nicht erträgt, lässt lieber die Finger davon!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...